Foto: Simon Schöpf
Reise

Reisen nach Norwegen

10. Januar 2020

Fjorde, Inseln, Hochgebirge – Norwegens Naturreichtum mutet manchmal eher wie aus „Herr der Ringe“ und nicht wie von dieser Welt an. Wir haben hier unsere besten Reise-Stories aus dem hohen Norden gesammelt.

Klar, man kann auch das Auto nehmen. Oder mit dem Zug Richtung Berg aufbrechen. Doch wer wirklich elegant auf Skitour gehen will, der nimmt ein Boot und segelt durch den Fjord zum Powder. Eine Skitouren-Reportage über die noch unberührten Hänge Norwegens.
Der nördlichste Klettersteig der Welt, der perfekte Raftingfluss, Kajaken im Fjord: Simon Schöpf berichtet über kleine Abenteuer im nordnorwegischen Helgeland, das nur einen Katzensprung unterhalb des Polarkreises liegt.
Was kommt dabei heraus, wenn man einen Bergwelten-Redakteur mit zwei norwegischen Ski-Pros losschickt, um eine bisher noch nie gemachte Skidurchquerung in den Bergen von Romsdalen zu wagen? Ein Selbstversuch mit Videodokumentation. Und viel, viel unverspurtem Powder.
Für viele noch schöner als die Lofoten: Auf der zweitgrößten Insel Norwegens – 350 Kilometer nördlich des Polarkreises – liegen malerische Sandstrände neben atemberaubenden Fjorden und aussichtsreichen Bergen. Daniel Kudernatsch hat Senja mit Wohnmobil und Mountainbike erkundet.
Hätte Norwegen keine Fjorde, die Landschaft wäre maximal so spektakulär wie die in der Schweiz. Doch Wasser ist hier bestimmendes Element. Eine Wander-Entdeckungsreise an den Ort, wo der Ozean die Berge küsst: Willkommen im Fjordparadies Norwegen.
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken