15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Am Tell-Trail: Gratwanderung Schluchberg
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
8 Tage, 6 Gipfel

Der Tell-Trail: Fantastischer Fernwanderweg in der Zentralschweiz

• 10. Februar 2022

Die Zentralschweiz von ihrer schönsten Seite: Der Tell-Trail verbindet die spektakulärsten und höchsten Gipfel der Region, mit ihren idyllischen Dörfern und türkisblauen Seen. Eine anspruchsvolle Wanderung in acht Etappen, die zudem viele der legendären Bergbahnen – wie etwa die steilste Zahnradbahn der Welt – integriert. 

Fantastische Aussicht vom Fronalpstock auf den Vierwaldstättersee
Foto: Caroline Pirskanen, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Fantastische Aussicht vom Fronalpstock auf den Vierwaldstättersee
Anzeige
Anzeige

Auf dem Tell-Trail bekommt man die schönsten Plätze der Zentralschweiz quasi auf dem Silbertablett serviert. Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für die durchaus anspruchsvollen Etappen allerdings Voraussetzung. 

Dafür führt die Route gleich über sechs bekannte Aussichtsberge: Stoos, Rigi, Pilatus, Stanserhorn, Titlis und Brienzer Rothorn. Alle bieten tolle Panoramen, etwa auf den Vierwaldstättersee oder auf den Lungerersee. Auf der Älggialp gelangt man zudem zum Mittelpunkt der Schweiz und genießt die Ruhe des idyllischen Ortes.

Auf fast jeder Etappe nutzt man die Bergbahnen der Region. Einige davon sind ebenso spektakulär wie die Umgebung, in die sie gebaut wurden: Die Rigi-Bahn etwa ist die älteste Zahnradbahn Europas und jene am Pilatus ist mit bis zu 48 ° Steilheit sogar die steilste der Welt. 

Die Etappen im Detail

Gut zu wissen

Der Tell-Trail weist einige anspruchsvolle Passagen auf. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind daher besonders wichtig, aber auch eine entsprechende Ausrüstung. 

Genächtigt wird am Tell-Trail in Berggasthäusern oder Gasthäusern in den idyllischen Dörfern. Der gesamte Fernwanderweg kann auch als Package gebucht werden. 

Für die Nutzung der Bergbahnen empfiehlt es sich, gleich zu Beginn der Tour den Tell-Pass zu erwerben. Damit hat man freien Zugang zu allen Bahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln der Zentralschweiz. 

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken