City Adventure Center, Graz
Foto: CAC
Auf in die Kletterhalle

15 tolle Kletterhallen in Österreich, Deutschland und der Schweiz

Magazin • 29. Januar 2020

Die Tage sind kurz, es ist kalt und feucht. In der Winterzeit bietet die Kletterhalle die perfekte Alternative für alle, die im Training bleiben wollen, die mit dem Klettern beginnen oder sich schlichtweg wieder mal so richtig auspowern wollen.

Wir haben euch hier je 5 Kletterhallen in Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammengestellt, die durch ihre Größe und innovatives Design sowie ihre Qualitäten als gemütlicher Szenetreff überzeugen. 

Österreich

1. Kletterhalle Mühldorf, Kärnten 

Die größte Kletterhalle im Süden Österreichs bietet 110 Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Sie ist Treffpunkt für Hobby- und Profikletterer und sogar Ausbildungsstätte für Bergrettung oder Alpinpolizei.

Kletterhalle Mühldorf
Die Kletterhalle Mühldorf in Kärnten ist die größte Indoor-Kletteranlage und ein Magnet für die Kletterszene im Süden Österreichs. 

2. Die Kletterei - Kletterzentrum Klosterneuburg, Niederösterreich 

Da es in den Kletterhallen in Wien oft schon etwas eng wird, haben die Alpenvereins-Sektionen Austria und Edelweiss vor einigen Jahren die Initiative ergriffen und am Areal des Happaylands in Klosterneuburg eine moderne, große Kletterhalle errichtet. Durch die perfekte Anbindung mit dem öffentlichen Verkehr von Wien aus, ist die Halle durchaus eine gute Alternative für Wien.

Die Kletterei
Dank der Initiative der Alpenvereinssektionen Austria und Edelweiss wurde am Areal des Happylands in Klosterneuburg kurzerhand ein Teil der Tennishallen zu einem genialen Kletterzentrum umgebaut. Entstanden ist „Die Kletterei“ - ein Treffpunkt für Hobby- und Profikletterer gleichermaßen. 

3. Kletterzentrum Innsbruck, Tirol 

Stellt man eine Reihe von großen, modernen Kletterhallen vor, dann darf das Kletterzentrum Innsbruck, kurz KI genannt, nicht fehlen. Es ist immerhin eine der größten und modernsten Hallen weltweit. Hier wird sowohl dem Spitzensport als auch dem Breitensport Rechnung getragen und rasch hat sich die Halle samt gemütlichem Bistro zum Szenetreff entwickelt.

Das Kletterzentrum Innsbruck ist schon von außen riesig.
Als weithin sichtbares Zeichen der neuen Kletterdimension ragen die drei imposanten Klettertürme im Freien hoch hinaus. Das im Jahr 2017 neu errichtete Innsbrucker Kletterzentrum (KI) gehört zu den größten und modernsten weltweit. 

4. City Adventure Center in Graz, Steiermark

Im City Adventure Center Graz sollen sich alle wohlfühlen, ob Jung oder Alt, ob Hobbysportler oder Profis. Auf einer Kletterfläche von 2.300 m2 finden auch in der Tat alle nebeneinander Platz. Ist es zudem im Außenbereich warm genug, bietet die Boulderwand mit Matten und Liegestühlen eine besonders chillige Ecke. 

5. Felsenfest - Kletterhalle Saalfelden, Salzburg

Mit eine Wanderhöhe von bis zu 17,5 m kann sich die Kletterhalle in Saalfelden im Pinzgau wirklich sehen lassen! Richtig auspowern kann man sich zudem mit Garantie in den bis zu 10 m überhängenden Wänden. 

Kletterhalle Felsenfest in Saalfelden
Mit einer Wandhöhe von bis zu 17,5 m kann sich die moderne, helle Kletterhalle in Saalfelden im Pingzau durchaus sehen lassen. Gerade an Regentagen und im Winter ist sie ein beliebter Spielplatz für alle, die sich in der Vertikalen besonders wohl fühlen. 

Deutschland 

1. DAV Kletterzentrum Hamburg 

Mit dem Kletterzentrum Hamburg hat die DAV-Sektion Hamburg und Niederelbe die größte Kletterhalle im Norden Deutschlands geschaffen. Hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Mindestens zweimal im Jahr werden hochkarätige Wettkämpfe ausgetragen. 

Kletterzentrum Hamburg
Das Kletterzentrum Hamburg der DAV-Sektion Hamburg und Niederelbe bietet die größte Kletterhalle im Norden Deutschlands. 

2. Area 85 south rock Berlin

Das Areal der Area 85 ist so etwas wie das Sportmekka mitten in Berlin. Nirgendwo sonst bewegt man sich mehr, als in diesem Teil der Stadt. Zum Areal gehört auch die South Rock Kletterhalle mit einem In- und Outdoor-Bereich, der sich sehen lassen kann. Auf einer Kletterfläche von 1.500 m2 finden Kletterfreunde unzählige Touren und Boulder in allen Schwierigkeitsgraden. 

Area 85 Kletterhalle mitten in Berlin
Mitten im Berlin bietet die Area 85 Sportmöglichkeiten bis zum Umfallen. Die Kletterhalle mit 1.500 m2 alleine im Indoorbereich stellt dabei so etwas wie das Herzstück dar. 

3. Kletterkirche Mönchengladbach

Hier in Nordrhein-Westfalen ist möglich geworden, was anderswo wohl undenkbar wäre: Eine Kirche wurde zur Kletterhalle umgebaut. Außen sieht man der Kirche nicht an, dass in ihrem Inneren jetzt nicht mehr - nur - gesungen und gebetet wird, aber tatsächlich hat sich die innovative Kletterkirche eine wirklich wichtige Eigenschaft bewahrt: Sie ist nach wie vor ein Treffpunkt für jung und alt, bietet fröhliches Beisammensein und Austausch. 

Die Kletterkirche Mönchengladbach
Klettern in einer Kirche? Ja, so etwas gibt es tatsächlich und zwar im Mönchengladbacher Stadtteil Waldhausen. Zwischen Kirchenschiff und Sakristei kann auf 1.300 m2 geklettert werden.

4. DAV Kletterzentrum Pfalz Rock 

Mit über 100 Routen auf einer Kletterfläche von 1.000 m2 ist das DAV Kletterzentrum Pfalz Rock auch gleichzeitig Landesleistungsstützpunkt. Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Touren zu kreieren ist den Routenbauern hier ein ganz besonders Anliegen. Ganz nebenbei können sich Hobbysportler von den Profis richtig viel abschauen. 

Die Kletterhalle Pfalz Rock ist gleichzeitig auch Landesleistungsstützpunkt.
Mit über 1.000 m2 Kletterfläche und mehr als 100 Routen ist das DAV-Kletterzentrum Pfalz Rock nicht nur ein Ort, an dem sich die Kletterszene trifft, um sich auszupowern, sondern auch der Landesleistungsstützpunkt Rheinland-Pfalz.

5. Rocklands Kletterzentrum Saarlouis

Ganz weit im Südwesten von Deutschland befindet sich eine Kletterhalle, die sich mit den Adjektiven groß, hell und weiträumig am besten beschreiben lässt. Das Rocklands Kletterzentrum Saarlouis im Saarland bietet auf modernen 1.700 m2 Kletterfläche unzählige Touren. Besonders imposant ist die 16 m hohe Speedduellwand im Außenbereich, an der es schon mal heiß her gehen kann.

Hell und sehr geräumig - das Kletterzentrum Saarlouis
Das Kletterhalle Saarlouis lässt sich mit den Adjektiven groß, hell, weiträumig perfekt beschreiben. Die moderne Anlage besticht mit 1.700 m2 Kletterfläche innen und außen sowie 400 m2 Boulderfläche. 

Schweiz

1. bimano boulder in Bern

Im einstigen Logistikzentrum der Post kann auf 800m² jede Woche ein neues Boulderproblem unter die Finger genommen werden. Leisten, Sloper, Pinches und Töpfe sorgen für die notwendige Armkraft. Familien mit Kinder freuen sich über einen kleinen Spielbereich.

bimano boulder
Hütte • Bern

bimano boulder (578 m)

In der Bimino Boulderhalle in Bern gibt es nicht nur kniffelige Boulderprobleme zu lösen. Zusätzlich stehen auch Leisten, Sloper, Pinches und Töpfe in jedem Schwierigkeitsgrad zur Verfügung und es kann fleissig trainiert werden.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

2. GRIFFIG Kletterhalle in Uster

4.900m² Kletterfläche machen das "Griffig" zur grössten Kletterhalle der Schweiz. 17 Meter hohe Wände mit unterschiedlicher Neigung, ein großer Boulderbereich, sowie ein überdachter Outdoorsektor machen die Halle zum Eldorado für Kletterer. 

Griffig
Hütte • Zürich

Griffig (971 m)

Mit einer Kletterfläche von 4900m2 ist das «Griffig» die wohl grösste Kletterhalle der Schweiz. 17 Meter hohe Wände in allen Steilheiten, ein grosszügiger Boulderbereich, sowie ein überdachter Outdoorsektor lassen Kletterherzen in Uster höher schlagen. Die Anlage wird ergänzt durch einen Trainingsbereich mit Fitness-Geräten
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken