15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Berg-Knigge

Wie geht Lift-Smalltalk?

• 22. Februar 2019

Schulter an Schulter mit Menschen, die man nicht kennt. Wie du aus dieser Situation das Beste – oder sogar eine neue Bekanntschaft – machst, verrät Knigge-Trainer Clemens Graf von Hoyos.

Smalltalk Skilift
Foto: Leandro Alzate
Socializen am Skilift will gelernt sein
Anzeige

Die Fahrt in einem Sessellift ist eigentlich eine intime Sache: Man sitzt Schulter an Schulter mit Menschen, die man nicht kennt. Will man die kurze Fahrt mit einem Gespräch überbrücken, sollte man erst einmal darauf achten, ob die Mitfahrenden entspannt auf ihren Plätzen sitzen – oder vielleicht gerade noch Ski und Stecken ordnen.

3 Tipps

  • Man kann erst einmal Augenkontakt aufnehmen und dann das Gespräch mit Bezug auf den Skitag beginnen, etwa mit einem Kommentar zum Wetter. Wer ein spannendes Gespräch der Sitznachbarn mitbekommt, kann sich auch hier einbringen, allerdings sollte man der Höflichkeit halber Bezug darauf nehmen, indem man beispielsweise sagt: „Entschuldigen Sie, dass ich mich einmische, aber …“
  • Wichtig ist es in jedem Fall, positiv zu bleiben, um zu einem schönen Skitag beizutragen. Man sollte also besser eine Empfehlung für eine Hütte aussprechen, als sich über lausigen Schnee zu ärgern.
  • Die Gesprächsthemen sollten sich dabei auf das Hier und Jetzt beziehen, alles darüber hinaus wäre für eine fünfminütige Fahrt zu persönlich.

Mehr Berg-Knigge-Beiträge findest du hier

  • Das Magazin

    Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)
    Foto: Bergwelten
    Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)

    Praktische Outdoor-Tipps wie diese findet ihr in jedem Bergwelten Magazin. Es ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken