Bergvideo zum Sonntag

Video: Hermann, Hubschrauberpilot aus Leidenschaft

Video • 6. März 2017

Das bisherige Leben von Hermann Eder verlief nicht unbedingt in dem linearen Standardverlauf, den einem die Gesellschaft allzu oft versucht aufzuzwingen. Aber linear wäre ja langweilig – hier das faszinierende Videoportät eines Menschen, der seine Leidenschaft lebt. Und Fotos, die hinter die Kulissen blicken!

Die Geschichte: Hermann und der Heli

Nach einer Bürokaufmannslehre, nachgeholten Abitur und mehreren Filmproduktionen für Sportvideos entschloss sich Hermann, sein Gespartes und seine gesamte Zeit in die Ausbildung zum Hubschrauberpiloten zu investieren. Dank seines enormen Ehrgeizes, Talents und der Eigenschaft Chancen konsequent zu nutzen fliegt Hermann mittlerweile exklusiv für Rudolf Senningers Helikopterunternehmen „Sennair“ und ist so ambitioniert und erfahren wie kaum ein anderer Pilot in seinem Alter.

Ein Leben in Adlerperspektive: Hermann in seinem Element

Im Alltag ist er wiederum ein gewöhnlicher 24jähriger Österreicher, der bei seinen Eltern im ruhigen Zell am See in Salzburg lebt und sich in seiner freien Zeit als Ausgleich zur Arbeit gerne sportlich betätigt.

Inspiriert durch Hermanns Lebensweg wurde ein vierminütiger Porträtfilm produziert, der sein Leben als Kontrast zwischen dem ruhigen und gesetzten Leben in der Alpenidylle und der außergewöhnlichen und gewaltigen Berufung des technischen Fliegens verbildlicht. Unterschwellig soll zudem der Apell vermittelt werden, sich im Leben die Freiheit zu nehmen, den Dingen nachzugehen, welche einen tatsächlich erfüllen.

Bergwelten Video Hermann Helikopter Zell am See
Foto: Linda Ambrosius
Hoch über der Salzburger Bergwelt

Behind the Scenes: „Hermann“ von Marko Roth

Marko Roth ist ein Filmproduzent aus Frankfurt, der sich auf Filmproduktionen für den Destinations- und Tourismusbereich spezialisiert hat. Er ist bekannt für seine emotionalen und authentischen Reise Videos aus aller Welt wie bspw. dem Oman, Indien, Süd-Afrika oder Nepal.

Der Film „Hermann“ ist ein sogenanntes „Passion“ Projekt von Marko. Dies bedeutet, dass kein Kunde dahinter steckt. So konnte sich das komplette Team in ihrer eigenen Kreativität entfalten ohne jegliche Einschränkungen zu haben. Marko war schon lange auf der Suche nach einer passenden Person für einen Porträtfilm. Die inspirierende Geschichte von Hermann Eder und die atemberaubende Landschaft der Alpen waren die perfekt Kombination für dieses etwas andere Film Portrait.

Teamarbeit: Beim Dreh von „Hermann“

Mit einem Team von 5 Leuten (Linda Ambrosius, Noel Schultz, Johannes Schmidt, Hermann Eder und Marko Roth) wurde dieser Film im Dezember 2016 in Zell am See, der Heimat von Hermann, gedreht. Der Dreh der Helikopteraufnahmen, bei dem aus einem zweiten Helikopter gefilmt wurde, war die wohl größte Herausforderung für das ganze Team. Der Kameramann Johannes Schmidt filmte auf knapp 3.000m Höhe mit offener Tür aus dem Helikopter heraus – vorbei an dem Kitzsteinhorn, den Kapruner Stauseen und mitten durch das Steinerne Meer.

Mit der Geschichte von Hermann will Marko Roth die Menschen motivieren an Ihre Träume zu glauben und für sie zu kämpfen. Genauso wie Hermann hat auch Marko seinen Traum, die Welt zu bereisen und damit Geld zu verdienen, verfolgt und erfüllt.

Mehr Infos zu Marko Roth:

Das könnte dich auch interessieren

Klar, die Kärntner Seen sind berühmt. Aber dass das Wasser im südlichen Österreich nicht nur horizontal, sondern auch vertikal vorkommt, ist für manchen vielleicht neu. Der kälteste Winter seit 30 Jahren macht‘s möglich: Eisklettern in Waidisch!
Eine Leidenschaft des Allgäuer Fotografen Christian Scheiffele ist es, an der Zeitschraube zu drehen und die Welt ein bisschen schneller zu machen. Klingt seltsam, schaut aber super aus: Mittels Time-Lapse-Videos lässt sich so ein ganzer Tag in nur wenigen Sekunden zusammenfassen. Wie das aussieht und was es bei Time-Lapse-Filmen besonderes zu beachten gibt, das erfahrt ihr hier.   Video: Das Karwendelgebirge im Zeitraffer
Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken