Top 5

September-Favoriten: Die 5 beliebtesten Touren

Aktuelles • 2. Oktober 2018

Und hier sind sie: Wir präsentieren euch die 5 meistgeklickten Touren des Vormonats September. Auffallend, unter den Top 5 finden sich diesmal nur Schweiz- und Österreich-Touren – doch wer hat es letztlich auf das Siegerpodest geschafft? Wir verraten es euch.

Gleich zweimal unter den Top 5: der Aussichtsberg Pilatus Kulm nahe Luzern
Foto: Philipp Horak
Gleich zweimal unter den Top 5: der Aussichtsberg Pilatus Kulm nahe Luzern

Platz 5: Untersberg - Dopplersteig

Berchtesgadener Alpen / Salzburg / Österreich

Der Salzburger Grenzberg zählt wohl zu den beliebtesten Wanderzielen in den Berchtesgadener Alpen. Die 1.500 Höhenmeter hohe und 15 Kilometer lange Tour auf den Untersberg (1.972 m) ist ein allseits beliebtes Wochenendziel – egal zu welcher Jahreszeit – und somit zurecht unter den Top 5.

Platz 4: Pilatus Kulm von Fräkmüntegg

EMMENTALER ALPEN / NIDWALDEN / SCHWEIZ

Per Seilbahnunterstützung auf das Fräkmüntegg (2.106 m) und zu Fuß über den Klimsensattel hinauf zum Pilatus Kulm. Eine gemütliche Bergtour, die auch für wenig routinierte Bergwanderer machbar ist. Von der Aussichtsplattform bietet sich euch ein traumhafter Weitblick auf die Gipfel der Emmentaler und Urner Alpen sowie auf den schönen Vierwaldstättersee.

Platz 3: BLECKWAND

SALZKAMMERGUT-BERGE / SALZBURG / ÖSTERREICH

Die Bleckwand: eine wunderbare After-Work-Tour, egal ob an heißen Sommertagen oder im malerischen Sonnenuntergangslicht im Herbst. Vom Gipfel eröffnet sich euch ein Panoramablick über den Wolfgangsee und die umliegenden Berge, im Anschluss bietet sich eine Einkehr in der urigen Bleckwandhütte an. 

PLATZ 2: PILATUS KULM VON ALPNACHSTAD

EMMENTALER ALPEN / OBWALDEN / SCHWEIZ

Wieder der Pilatus Kulm, diesmal wird er aber von Alpnachstad aus bestiegen. Die ausgedehnte Wanderung führt entlang der steilsten Zahnradbahn der Welt und die Mattalp zu den geheimnisvollen Chilchsteinen, von hier sind es nur noch wenige Schritte bis hinauf zum 2.106 Meter hohen Gipfel. Dort wartet auf euch ein herrlicher Blick über den Vierwaldstättersee, der nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch im Spätsommer mit seinen milden Temperatur zum Baden einlädt.

PLATZ 1: ÖSCHINENSEE

BERNER ALPEN / BERN / SCHWEIZ

Die Wanderung zum kristallklaren Öschinensee im Berner Oberland konnte sich abermals – wie im vergangenen August – den obersten Podestplatz sichern. Die Tour besticht durch eine ausgewogene Mischung an Gletscher, Fels und See. Alles in allem ein verdienter Gewinner der meistbesuchten Touren auf bergwelten.com. 

Mehr zum Thema

Bayern Mountainbiken Herbst
Der Herbst ist eine Jahreszeit für Jauchzer, glaubt unsere Autorin Sissi Pärsch. Die Farben intensiv, das Licht sanft, die Luft voll. Wer jetzt noch aufs Bike setzt, wird sicher jauchzen – zumindest auf den drei langen Bayern-Runden, die Sissi empfiehlt.
Oberbayern
Nicht mehr heiß genug für langes Sonnenbaden bedeutet auch: nicht mehr zu heiß zum Wandern. Der Herbst ist die beste Jahreszeit für ausgedehnte Ausflüge. Denn jetzt ist die Luft oft besonders klar, der Blick reicht besonders weit und die Natur scheint noch einmal ihr gesamtes Farbaufgebot zeigen zu wollen. Nicht nur in den bunten Wäldern. Auch den Wiesen, Seen und Bergen verleiht das Herbstlicht ein ganz eigenes Leuchten. Das herbstliche Oberbayern bietet schöne Ausblicke, interessante Einblicke und viel Gelegenheit zur Ruhe zu kommen.
Sportfans kommen hier voll auf ihre Kosten: Skiroller in Seefeld
Seefeld ist eine der traditionsreichsten Urlaubsdestinationen Tirols. Die Infrastruktur ist hervorragend und wird intensiv genutzt: Sportlich Ambitionierte finden alles, was sie zum Trainieren brauchen, Genießer kommen ebenso auf ihre Kosten. Wir stellen euch die Olympiaregion inklusive der 9 schönsten Wandertouren im Karwendel und Wettersteingebirge vor.

Bergwelten entdecken