Abendliches Spektakel

Erdbeermond zur Sommersonnwende

Aktuelles • 20. Juni 2016

Heute Abend begeistert der Mond mit einem Phänomen, das statistisch nur alle 70 Jahre vorkommt: Der Juni-Vollmond (Erdbeermond) fällt mit dem längsten Tag des Jahres zusammen.

Erdbeermond zur Sommersonnwende
Foto: iStock
Der Vollmond trifft auf den längsten Tag des Jahres.

Der Juni-Vollmond ist nicht zwingend erdbeerfarben. Der Name Erdbeermond erinnert vielmehr daran, dass mit dem Juni-Vollmond auch die Erntezeit der Erdbeeren eingeläutet wird.

Doch auch ohne Erdbeer-Farbe ist das Spektakel heute ein seltenes: Das letzte Mal fielen Sommersonnwende und Vollmond im Jahr 1967 zusammen. Wir verraten euch, wo ihr den Erdbeermond am besten bestaunen könnt.

Unsere Tourentipps für den Juni-Vollmond

Wandern • Baden-Württemberg

Rund um Bad Überkingen

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,8 km
Aufstieg
346 hm
Abstieg
346 hm
Erdbeermond zur Sommersonnwende
Foto: Pexels/stock.tookapic.com
Das letzte Mal fielen Sommersonnwende und Vollmond 1967 zusammen.

Hier verraten wir euch, wo ihr den Sommerbeginn am Berg begrüßen könnt: Sonnwendfeuer 2016

Das könnte dich auch interessieren

Vollmond Fotografieren
Wer kennt das Gefühl nicht? Wenn der Mond in einer lauen Frühlings- oder Sommernacht in seiner vollen Pracht vom Himmel leuchtet und die Landschaft in mystisches Licht taucht, möchte man am liebsten seine Kamera packen. Doch wie gelingen die spektakulärsten Vollmond-Aufnahmen? Vier unserer Profi-Fotografen verraten euch ihre persönlichen Tipps und Lieblings-Spots, wobei die Ansätze durchaus unterschiedlich ausfallen.
Korona
Ein Mond mit Hof gilt als ältestes schriftlich festgehaltenes Wetterzeichen. Es wurde schon vor 2.700 Jahren von den Assyrern in Keilschrift in weiche Tontafeln gedrückt und der Nachwelt hinterlassen. Ob und wie sich das in Punkto Erkenntnisgewinn für uns gelohnt hat, verrät Meteorologe Andreas Jäger.
Merkur-Transit
Mini-Sonnenfinsternis

Merkur-Transit

Nur etwa 13 bis 14 Mal in hundert Jahren kommt es zu jenem Schauspiel, das heute am Himmel beobachtet werden kann: Der Merkur zieht als kleiner schwarzer Punkt über die Sonne hinweg. Wir verraten euch die besten Aussichtsplätze für die Beobachtung des Merkur-Transits.

Bergwelten entdecken