Bergwelten erleben

Alex Huber: Die Watzmann-Überschreitung in Bildern

Fotogalerie • 13. September 2018
von Simon Schöpf

Der schönste Berg Deutschlands und der beste Alpinist des Landes: Wir waren mit Alex Huber und 15 Bergwelten LeserInnen bei Kaiserwetter auf dem Watzmann! Wie beeindruckend die Bilder sind, die dabei entstanden sind, müssen wir wohl nicht extra erwähnen – seht einfach selbst!

Die Watzmann-Überschreitung mit Alex Huber in Bildern

Den ganzen Artikel zur Nachlese unseres kleinen Abenteuers findest du hier:

Watzmann Bergwelten Simon Schöpf Alexander Huber
Einer der bedeutendsten Kletterer aller Zeit, einer der schönsten Berge aller Zeiten: Mit Alexander Huber am Watzmann unterwegs zu sein war eine Bergwelten-Lesertour der ganz besonderen Sorte. Eindrücke zweier fantastischer Tage weit oben im Berchtesgadener Land.
Auf den Gipfel des Kleinen Watzmanns in Bayern
Der Watzmann (2.713 m, Mittelspitze) in den Berchtesgadener Alpen zählt zu den bekanntesten Bergen Bayerns. Seine Überschreitung hat Kultstatus. Aktuell wurden am Grat zwischen Hocheck und Südspitze 150 m Seil entfernt. Wir stellen euch aus gegebenem Anlass die Tour im Detail vor und verraten, was es mit dem Rückbau der Sicherungen auf sich hat.

Mehr zum Thema

Wandern Watzmann
Nationalpark Berchtesgaden

Rund um den Watzmann

Der Nationalpark Berchtesgaden hat für alle Outdoor-Freunde etwas zu bieten. Abseits der traditionellen Watzmann-Überquerung und der vielbestaunten Watzmann-Ostwand – die höchste der Ostalpen – locken Wanderungen mit leichten Kletterpassagen, dichter Nationalparkwald aber auch schwindelerregende Kalksteinvertikalen. Viele Touren lassen sich mit dem Mountainbike kombinieren – mit kulinarischen Genüssen sowieso.
Erhaben am Gipfel des Silla im Fitz-Roy-Massiv, Patagonien.
Alexander Huber ist der Inbegriff des Extremalpinismus: Er steigt auf über 8.000 Meter (Cho Oyu, Himalaya), schiebt die Schwierigkeitsgrade des Felskletterns mit Seil (Open Air 9a+, Schleierwasserfall) sowie auch ohne (Kommunist 8b+, free solo) nach oben. Auch im Alpinen zählen seine Routen zu den Schwersten weltweit (PanAroma 8c, Westliche Zinne), kurz: extremer geht’s nicht. Doch ist ein Alexander Huber auch mal gemütlich unterwegs? Wir haben den Huberbua zum bodenständigen Interview getroffen.
Watzmann Ostwand Kapelle St. Bartholomä
Fotograf Dietmar Denger ist weltweit für Reportagen unterwegs – und zwischendurch immer wieder begeistert von der Landschaft seiner Wahlheimat, den Bayerischen Alpen. Gerade eben war er dem Farbenrausch im Nationalpark Berchtesgaden auf der Spur. Uns zeigt er seine stimmungsvollsten Bilder.

Bergwelten entdecken