Winterwanderung zur Bochumer Hütte (Kelchalm) von Aurach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 2:00 h 4,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
630 hm 20 hm 1.429 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Wunderschöne und einfache Winterwanderung von Aurach zur Bochumer Hütte (Kelchalm) in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. Am Weg zur Hütte - einem ehemaligen Bergknappen Haus - und zur wohlverdienten Stärkung, trifft man immer wieder auf Relikte des florierenden Bergbau-Zeitalters. Oben angekommen genießt man in aller Ruhe die Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und beobachtet den Trubel in Kitzbühel von der Ferne.

💡

Der Aufstieg ist bis Ende März präpariert und dient als Rodelbahn - von der Kelchalm führt die fast 4 km lange Strecke zurück ins Tal nach Aurach.

Anfahrt

Mit dem Auto über Kitzbühel auf der B161 Richtung Mittersill und weiter nach Aurach zum Gasthof Hechenmoos, dort das Auto parken oder die Forststrasse hinauf bis zum Wanderparkplatz fahren.

Parkplatz

Beim Gasthof Hechenmoos oder Wanderparkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus 4010 ist die Bushaltestelle direkt beim Gasthof Hechenmoos von Kitzbühel aus erreichbar.

Bochumer Hütte
Die Tiroler Bochumer Hütte (1.432 m) liegt mitten in den Kitzbüheler Alpen auf der Kelchalm. Sie lädt im Winter zum Rodeln sowie zum Schneeschuhwandern und Skitourengehen ein. Im Sommer ist sie ein beliebtes Ziel von Wanderern und Mountainbikern. Auf der Bochumer Hütte sind Einzelpersonen ebenso willkommen wie Familien mit Kindern oder Seminargruppen. Verschiedene Veranstaltungen wie Ziehharmonikaabende oder die legendäre Berg-Silvester-Party sorgen dafür, dass auf dieser Berghütte immer eine gute Stimmung herrscht.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken