Winterwanderung zur Hemmersuppenalm vom Seegatterl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 2:00 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
440 hm 20 hm 1.209 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Eine mittelschwere Wanderung von Seegatterl auf die Hemmersuppenalm im bayrischen Chiemgau, welche Wanderer an schöne Schauplätze und Aussichtspunkte bringt. Gute Einkehrmöglichkeiten bieten die Seegatterl-Alm, die Nattersbergalm und die Hindenburghütte.

💡

Ab der Nattersbergalm ist auch eine klassische Loipe für Langläufer neben dem Winterwanderweg angelegt.

Parkplatz

Am Parkplatz Seegatterl

Hindenburghütte
Die Hindenburghütte thront auf 1.260 m Seehöhe, hoch über Reit im Winkl im herrlichen Chiemgau in Bayern. Die ursprünglich militärisch genutzte Hütte befindet sich seit vielen Jahrzehnten im Besitz der Familie Dirnhofer. Das Hochmoor – Gebiet der Hemmersuppenalm, in der die Hütte eingebettet liegt, ist ein beliebtes Wander- und Mountainbikegebiet. Im Winter erschließen über 30 km Langlauf- und Skating-Loipen, eine 4km lange Naturrodelbahn sowie ein Winter-Naturwanderweg, nämlich der 1. zertifizierte Winter Premium Wanderweg Deutschlands die zauberhafte Landschaft. Einige der Aussichtspunkte an den Wegen ermöglichen einen atemberaubenden Blick auf den Chiemsee und in die umliegenden Alpen. Zur Hindenburghütte führt keine öffentliche Straße, doch es besteht die Möglichkeit die Hütte gemütlich mit Pendel-Bussen zu erreichen. Die Kleinbusse verkehren täglich von der Tourist-Info Reit im Winkl und vom Parkplatz im Ortsteil Blindau.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken