Durch die Hausbachklamm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:11 h 9,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
241 hm 241 hm 860 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Stille Tobelwanderung in Bayern nahe der Österreichischen Grenze: Vom Namen sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen. Wer eine enge, wilde Felsschlucht mit tosendem Wasser à la Breitachklamm erwartet, mag hier, nahe dem Bodensee, enttäuscht sein.

Vielmehr handelt es sich um einen idyllisch dahinfließenden Bach in einem engen, bewaldeten Tal.

Auch einen wirklich spektakulären Wasserfall sucht man vergeblich, es plätschert und gluckert eher, als dass es wild rauscht, die Sonnenstrahlen dringen durch den hübschen Laubwald, die Vögel zwitschern.

Eine ganz friedliche, stille Atmosphäre, die man auf dem schönen, fast immer direkt am Wasser verlaufenden Weg genießen kann.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Leichte Wanderungen: Genusstouren im Allgäu, Kleinwalsertal und Tannheimer Tal" von Gerald Schwabe, erschienen im Bergverlag Rother.
Wer nicht wieder zu Fuß auf demselben Weg durch die Klamm zurücklaufen will, für den ist die Rückfahrt von Schnellers, ca. 5 km südlich von Weiler, fast nur per Taxi möglich, denn der kleine Ort hat eine sehr schlechte Busanbindung.
Das Gasthaus zur Traube in Schnellers, 860 m, direkt am oberen Ende der Tour, bietet sich zur Einkehr an.

Anfahrt

Mit dem Auto zum Ort Weiler fahren, er liegt wenige Kilometer südöstlich von Lindenberg, erreichbar auf der B 308 von Oberstaufen bzw. von Lindau.

Parkplatz

Parken in Weiler im Allgäu, oder im Ortszentrum, aber auch neben der Kirche möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle neben der Kirche. Etwa stündlich verkehren RBA-Busse Linie 12 ab Lindenberg bzw. Röthenbach Bahnhof, dort den Zuganschluss nach Immenstadt/Kempten bzw. Lindau nehmen.

Wandern • Bayern

Rund um den Alpsee

Dauer
3:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,2 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Wandern • Vorarlberg

Lecknertal

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,9 km
Aufstieg
247 hm
Abstieg
247 hm

Bergwelten entdecken