Hirschberg - Von Kreuth nach Scharling

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:45 h 13,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
903 hm 912 hm 1.675 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Ganzjahres-Magnet mit Eins-a-Panorama - der Hirschberg im Mangfallgebirge ist ein sowohl im Sommer als auch im Winter beliebter Wandergipfel. Mehrere landschaftlich reizvolle Wege, die schön gelegene und ganzjährig bewirtschaftete Hütte, eine großartige Aussicht vom Gipfel und nicht zuletzt die gute Erreichbarkeit machen den Hirschberg zu einem lohnenden Ziel in den Bayerischen Voralpen.

Im Sommer stehen verschiedene Routen zur Auswahl. Wir wählen den vergleichsweise wenig begangenen Aufstieg von Kreuth in Bayern, der zunächst durch lichte Mischwälder, später über sonnige Almwiesen mit immer umfassenderer Aussicht zum Gipfel führt. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Münchner Berge mit Bahn und Bus: 51 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden" von Antje Sommer und Gerhild Abler, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet das Hirschberghaus.

Im Winter empfiehlt sich für Bergwanderer der Forstweg von Scharling zur Hirschlache und von dort der ausgeschilderte, teilweise mit Seilen und Stangenmarkierungen versehene steile Winterweg über den Kratzer zum Gipfelrücken.

Anfahrt

Anfahrt bis Kreuth Rathaus am Ortsanfang von Kreuth

Parkplatz

Parkplätze in Kreuth

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt
Von München Hbf mit der Bayerischen Oberlandbahn (Halt auch an der Donnersbergerbrücke, am Harras sowie wochentags an den Siemenswerken bzw. an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in Solln) über Holzkirchen nach Tegernsee. Von dort mit dem Oberbayernbus (Nr. 9550 oder 9556) nach Kreuth. Abfahrt München Hbf täglich um 8.05 und 9.05 Uhr, Montag bis Freitag auch um 7.30 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen auch um 7.05 Uhr. Dauer ca. 1:40 Stunden.
Endpunkt: Bushaltestelle Scharling Hirschbergstraße, 765 m.

Rückfahrt
Mit dem Oberbayernbus (Nr. 9550 oder 9556) bis Tegernsee und von dort mit der Bayerischen Oberlandbahn nach München. Abfahrt in Scharling täglich um 16.03 (Montag bis Freitag 16.10 Uhr), 17.10 und 18.23 Uhr, Montag bis Freitag auch um 18.53 Uhr sowie von Ende April bis Ende Oktober um 19.53 Uhr, Samstag auch um 18.53 Uhr (Dauer ca. 1:45 Stunden).

Gründhütte
Hütte • Bayern

Gründhütte (1.195 m)

Die Gründhütte (1.195 m) ist eine urige kleine Selbstversorgerhütte am Hirschberg beim Tegernsee in Bayern. An einem sonnigen Südhang gelegen, dient die Hütte im Sommer wie im Winter als praktischer Stützpunkt für die Touren in Richtung Hirschberg und Silberkopf. Dank der großen Wiese mit vielen Spielmöglichkeiten direkt an der Hütte und der ungefährlichen Umgebung ist die Gründhütte für Familien sehr gut geeignet. Im Winter geht's mit dem Schlepplift der Hirschberglifte direkt zur Hütte. Das Tourengebiet am Hirschberg ist ein auch für Anfänger geeignetes leichtes Skitouren-Revier.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Tirol

Trainsjoch

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,1 km
Aufstieg
865 hm
Abstieg
865 hm
Wandern • Bayern

Hinteres Hörnle 

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,5 km
Aufstieg
860 hm
Abstieg
860 hm

Bergwelten entdecken