Mittelstation der Ankogel-Seilbahn zum Hannoverhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 11,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.286 hm 1.286 hm 2.566 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Salzburg

Kögerlalm

Anspruch
T1
Länge
11,3 km
Dauer
3:00 h

Mittelschwere Wanderung von der Mittelstation der Ankogel-Seilbahn zum Hannoverhaus (2.566 m). Alter Römerweg und neues Schutzhaus: Diese Wanderung in Kärnten folgt auf Teilstrecken den Spuren der Römer, die einst sogar einen Karrenweg über den Gebirgszug der Hohen Tauern zwischen Mallnitz und dem Gasteinertal errichteten, um Waren wie Salz, Wein oder Blei entlang der Nord-Süd-Achse zu transportieren. Lohnende Wanderung in der Ankogel-Gruppe in den Hohen Tauern.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Alm- und Hüttenwanderungen Kärnten" von Helmut Lang, Alexandra Kimmer und Gerhard Baumhackl, erschienen im Bergverlag Rother.

Um das Hannoverhaus gibt es zahlreiche hochalpine Wander­möglichkeiten, die auch mit geübten Kindern ein schönes Erlebnis sein können.

Anfahrt

Bis zur Mittelstation der Ankogel-Seilbahn fahren

Parkplatz

Parkplatz der Ankogel-Seilbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Über die Tauernautobahn A 10, Autobahnknoten Spittal/Millstätter See – Ausfahrt Lienz – Lendorf, weiter über die Drautalbundesstraße über Möllbrücke – Obervellach – MALLNITZ (Ankogel).
Von Mallnitz mit dem WW „Ankogelbahn" zum großen Parkplatz bei der Talstation der Ankogelbahn. Mit der Bahn zum IC/EC-Bahnhof Mallnitz-Obervellach, von dort mit dem Nationalpark-Wanderbus Obervellach – Mallnitz – Ankogelbahn zur Talstation; verkehrt mehrmals täglich von Mitte Juni bis Mitte September. Zu Fuß von Mallnitz 1h zur Talstation. Auffahrt mit der Seilbahn bis zur Mittelstation.

Das Hannoverhaus in der Abenddämmerung
Hütte • Kärnten

Hannoverhaus (2.565 m)

Das neue, moderne Hannoverhaus (2.565 m) liegt etwas unterhalb der Ankogelbahn am Etschsattel in der Ankogelgruppe. Talort ist Mallnitz in Kärnten. Von der Schutzhütte aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Dolomiten, die Julischen Alpen und einen Großteil der Hohen Tauern. Das Haus ist ein wichtiger Stützpunkt, da es direkt am Alpenhauptkamm, am Tauernhöhenweg und neben der Skipiste des Ankogels liegt. Vor allem Bergsteiger und Bergwanderer, aber auch Skitourengeher, Skifahrer und Familien kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit mit der Ankogelbahn ist das Schutzhaus auch bestens für Tagesausflüge geeignet.   
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Kircher Alm

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,5 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
470 hm
Wandern • Tirol

Helenenkirchl-Runde

Dauer
3:50 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,4 km
Aufstieg
670 hm
Abstieg
670 hm
Wandern • Tirol

Sechs-Almen-Tour

Dauer
3:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
13 km
Aufstieg
1.110 hm
Abstieg
320 hm
Wandern • Tirol

Schönfeldalm

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Steiermark

Roßbrand über Steinalm

Dauer
4:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
9,4 km
Aufstieg
940 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken