Rosenstein und viele Höhlen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:15 h 11,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
612 hm 612 hm 735 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Rosenstein und viele Höhlen: Inselberg mit Big Five: 42 Naturschutzgebiete gibt es auf der Ostalb in Deutschland. Einer davon ist der Rosenstein (735 m), der mit seiner Insellage sowie den fünf begehbaren Höhlen einmalig ist. Eine leichte Wanderung, bei der auch Kinder gut mithalten können.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Schwäbische Alb West“ von Herbert Mayr, erschienen im Bergverlag Rother.

Wer zum Rosenstein wandert, nimmt eine Taschen- oder Stirnlampe mit. Damit lassen sich die Höhlen erkunden.
In der Waldschenke kann man einen selbstgemachten Flammkuchen (auch Schwabenpizza genannt) essen.

Anfahrt

Die B29 führt über Schwäbisch Gmünd nach Mögglingen, hier rechts abbiegen. Die K3283 führt nach Heubach-Lautern. Im Ort Lautern auf der Lauterburger Straße K3282 scharf links in die Rosensteinstraße einbbiegen.

Parkplatz

Kurz nach dem Ortsende befindet sich der Wanderparkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Heubach-Lautern fahren

Wandern • Bayern

Zankelstein

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,6 km
Aufstieg
533 hm
Abstieg
537 hm
Wandern • Bayern

Freibergsee-Runde

Dauer
3:28 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,3 km
Aufstieg
590 hm
Abstieg
587 hm

Bergwelten entdecken