15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Albtraufgänger - Etappe 1: Trauf-Geschichte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
19,6 km
Aufstieg
460 hm
Abstieg
430 hm
Max. Höhe
796 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der „Albtraufgänger“ ist eine wunderschöne Mehrtagestour auf der Schwäbischen Alb, der aufgeteilt auf sechs Tagesetappen zu den schönsten Plätzen der Region führt. Die erste Etappe beginnt in Wiesensteig, ein Ort, der durch seine historischen Fachwerkhäuser berühmt ist. Die weiteren Besonderheiten auf dem Weg bis nach Gruibingen sind der Filsursprung, die Burgruine Reußenstein, der Jahrhundertstein in Gruibingen und die fantastische Aussicht am Bossler. 

💡

Die Schertelshöhle Westerheim ist eine der schönsten Schauhölen der Schwäbischen Alb. Während der Sommermonate kann sie täglich - außer Montag - ab 10.00 Uhr besichtigt werden. 

Anfahrt

Wiesensteig liegt direkt an der BAB A 8 Stuttgart-München: Ausfahrt Wiesensteig/Mühlhausen. Von Mühlhausen im Täle sind es noch 4 km bis nach Wiesensteig.

Parkplatz

Parkplätze stehen in genügender Anzahl am "Parkplatz Schloss" zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit RE 5 und MEX 16 von Stuttgart oder Ulm bis zum Bahnhof Göppingen fahren. Mit der Linie 981 ab Göppingen Richtung Wiesensteig zur Haltestelle "Wiesensteig, Rathaus" fahren. Ab Geislingen Bahnhof geht es mit der Linie 966 bis "Wiesensteig Rathaus".

Den Kreisfahrplan findet man unter: www.vvs.de/fahrplan

Bergwelten entdecken