16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wasgau-Felsenweg

Wasgau-Felsenweg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:45 h
Länge
20,4 km
Aufstieg
588 hm
Abstieg
588 hm
Max. Höhe
431 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Unter der Bezeichnung WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen findet man viele wunderschöne Premiumwanderwege, die durch eine einzigartige Landschaft führen.

Der Wasgau-Felsenweg führt zu den eindrucksvollen Sandsteinfelsen Rödelstein, Haselstein, Löffelsberg und Buhlstein.

Wegbeschreibung:

Von der Burgruine Lindelbrunn wandern wir zum Hahnenhof, einem Freizeitheim und weiter nach Oberschlettenbach. Nach dem Ort geht es weiter in Richtung Haselstein. Der Haselstein ist ein beeindruckender frei stehender Felsturm. Der Weg führt weiter zum Löffelsberg, von dem sich eine schöne Aussicht bietet. Hier oben sollte man unbedingt eine Rast einlegen.

Anschließend wandert man in südlicher Richtung weiter zum Buhlstein. Vorbei am Buhlsteinpfeiler wandert man hinunter nach Vorderweidenthal. Von hier geht es wieder bergauf bis zum Rödelstein. Hier bekommt man wunderbare Ausblicke auf die Felsen des Pfälzer Waldes. Auch dieser Gipfel ist noch einmal ein schöner Rastplatz. . Zum Abschluss geht es wieder zurück zur Burgruine Lindelbrunn.

💡

Die Tour bietet am Beginn der Wanderung bei der Burg Lindelbrunn und in Oberschlettenbach in der Bühlhofschänke Einkehrmöglichkeiten.

Anfahrt

Von Bad Bergzabern in Richtung Dahn. Weiter über Birkenhördt nach Vorderweidenthal. Auch hier kann man in die Wanderung einsteigen.

Parkplatz

Parkplatz in Vorderweidenthal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bad Bergzabern mit der Linie 545 in Richtung Dahn bis nach Vorderweidenthal und zur Burgruine Lindelbrunn.

Bergwelten entdecken