Perlen des Lago Maggiore: von Tenero nach Ascona

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 13,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
11 hm 17 hm 204 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Meditterranes Feeling am Lago Maggiore im Kanton Tessin ist auf dieser familienfreundliche Wanderung garantiert. Farbige Blume und frisches Wasser der Maggia begleiten Jung und Alt auf der flachen Strecke von Tenero über Locarno nach Ascona. Unterwegs trifft man auf die Perlen des Lago Maggiore: Die San Quirico-Kirche, die Kunstwerke in den Jean-Arp-Gärten und den Kamelienpark. Ascona lockt am Schluss mit rosaroten Gelaterias und einaldenden Promenaden.

💡

Die Cà di Ferro, ein schlossartiger Gebäudekomplex aus dem 16. Jahrhundert, liegt am Ufer von Minusio und kann besichtigt werden. Früher diente die Villa als Kaserne für Söldner und ist heute ein wichtiges historisches Denkmal der Region.

Anfahrt

Von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt 47 Locarno fahren. Auf die A13 fahren Richtung Locarno. Ausfahrt Valle Verzasca nehmen. Im Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen und nach der Unterführung rechts oder links abbiegen auf einen Parkplatz des Nationalen Jugendsportzentrums.

Von Süden
Auf der A2 bis Ausfahrt 47 Bellinzona Süd fahren. Auf die A13 fahren Richtung Locarno. Ausfahrt Valle Verzasca nehmen. Im Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen und nach der Unterführung rechts oder links abbiegen auf einen Parkplatz des Nationalen Jugendsportzentrums.

Parkplatz

Parkplätze sind direkt neben der Autobahn auf der rechten und linken Seite der Via alle Brere vorhanden auf dem Gelände des Nationalen Jugendsportzentrums.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Tenero, Stazione fahren. Die Route ist in 10 Minuten zu Fuss Richtung See/Sportzenter Tenero erreichbar.

Bergwelten entdecken