Wanderung zur Braunauer Hütte von der Zwölferhorn-Seilbahn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:00 h 2,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
70 hm 330 hm 1.468 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Wandern • Salzburg

Lammerklamm

Anspruch
T2
Länge
2,6 km
Dauer
1:00 h

Die Braunauer Hütte (1.210 m) in den Salzkammergut-Bergen ist eine Selbstversorgerhütte der OeAV-Sektion Braunau. Die Hütte kann bequem auf einer Mautstraße mit dem Auto erreicht werden. Viel schöner ist aber der Zustieg über einen aussichtsreichen Höhenweg von der Bergstation der Zwölferhorn-Seilbahn.

💡

Wer eine nette kleine Almenrunde unternehmen möchte, für den bietet sich die Illingeralmrunde an. Sie startet ebenfalls an der Zwölferhorn-Bergstation und führt noch über Spitzeck (1.355 m) und Illingerberg (1.475 m).

Anfahrt

Auf der A1 West-Autobahn bis zur Ausfahrt Mondsee. Weiter auf der B154 vorbei am Ort Mondsee zum gleichnamigen See und weiter nach St. Gilgen am Wolfgangsee und zur Talstation der Zwölferhorn-Seilbahn.

Parkplatz

Talstation der Zwölferhorn-Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Salzburg mit dem Postbus Linie 150 nach St. Gilgen am Wolfgangsee.

Braunauer Hütte
Hütte • Salzburg

Braunauer Hütte (1.210 m)

Die Braunauer Hütte (1.210 m) steht in den Salzkammergut-Bergen unterhalb von Zwölferhorn und Pillsteinhöhe sowie in einem Almgebiet oberhalb des Wolfgangsees. Die Selbstversorger-Hütte ist von St. Gilgen mit der Zwölferhorn-Seilbahn erreichbar. Sie ist nur von Ende April bis Ende Oktober zu nutzen. Eine Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Die Hütte ist ein geeigneter Standort, um die Region zwischen Wolfgangsee, Hintersee, Zwölferhorn, Faistenauer-Schafberg, Feichtenstein und Königsberger Horn zu erkunden und zu erwandern. Oder um auf dem Arnoweg die 56 Etappe von der Genneralm nach Fuschl über das Königsberger Horn, die Königsbergalm und das Zwölferhorn zu wandern. Oder um mit Kindern spielend, umgeben von Kühen, Zeit auf der Alm zu verbringen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken