16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Edelweisshaus von Steeg

Wanderung zum Edelweisshaus von Steeg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
5,7 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
90 hm
Max. Höhe
1.530 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Edelweisshaus (1.530 m) der DAV Sektion Stuttgart steht im Tiroler Lechtal im kleinen Bergdorf Kaisers. Man kann mit dem Auto bis zur Hütte fahren, neuerdings ist es aber sehr spannend, von Steeg zum großen Alpenvereinshaus zu wandern. Höhepunkt ist dabei die Hängebrücke, die über die Schlucht des Kaiserbaches führt.

Wegbeschreibung
Von der Dorfmitte in Steeg wandert man zu Kirche und folgt dem Lechweg in Richtung Warth. Auf diesem wandert man, bis nach links ein Forstweg abzweigt. Auf diesem spaziert man in das Tal hinein, bis man nach links zur Hängebrücke geschickt wird. In spektakulären 30 Metern Höhe überquert man den Kaiserbach und steigt auf der anderen Seite steil bergauf zur Fahrstraße, die man bei der Lawinengalerie erreicht. Man geht auf der Straße kurz in Richtung Kaisers, verlässt sie aber bald nach rechts und wandert auf einem Fahrweg in den Ortsteil Boden. Noch ein Stück taleinwärts, dann nimmt der Weg den Wanderer mit nach links zum Gasthof Vallugablick und weiter in den Ort zum Edelweisshaus (1.530 m).

💡

Das Edelweisshaus (1.530 m) ist Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen um Kaisers. Besonders schön ist der Weg auf die Rotschrofenspitze oder der Anstieg zum Kaiserjochhaus.

Anfahrt

Von Reutte in Tirol bzw. von Warth in Vorarlberg auf der Lechtal Straße B198 bis zur Ortsmitte von Steeg.

Parkplatz

Parken in Steeg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus Linie 4268 von Reutte oder Warth nach Steeg.

Bergwelten entdecken