Wanderung zur Schönfeldhütte von der Taubensteinbahn-Bergstation

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:35 h 1,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
30 hm 230 hm 1.613 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

In den Bayerischen Voralpen, umrahmt vom Wilden Fräulein, von Jägerkamp, Benzing- und Aiplspitz sowie vom Rauhkopf steht die Schönfeldhütte auf 1.410 m Seehöhe. Der kürzeste Weg führt von der Bergstation der Taubensteinbahn auf 1.613 m Seehöhe über den Taubensteinsattel zur familienfreundlichen Hütte.

💡

Die Hütte ist Teil der Initiative „So schmecken die Berge”. Das heißt, alle Produkte und Zutaten stammen ausschließlich aus regionaler Produktion und stehen für Nachhaltigkeit und Qualität. Da munden die Kaspressknödelsuppe, der Kaiserschmarrn und die Brettljause gleich noch viel besser!

Anfahrt

Von München über die A8 bis zur Ausfahrt Weyarn. Auf der Schlierseerstraße bis Miesbach und weiter auf der B307 über Hausham und Schliersee. Nach Fischhausen-Neuhaus rechts abzweigen auf die Spitzingstraße. Der Straße über den Spitzingsattel zum Spitzingsee folgen.

Parkplatz

Bei der Kirche in Spitzingsee befindet sich ein großer  Parkplatz. Oder man parkt bei der Talstation der Taubensteinbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München bis zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus. Von dort weiter mit der Buslinie 9562 zum Spitzingsee bis zur Haltestelle „Kirche”.

Schönfeldhütte
Die malerisch am Fuße des Jägerkamp gelegene Schönfeldhütte ist eine urige, bewirtschaftete Berghütte im Mangfallgebirge in den Bayrischen Voralpen. Sie liegt zwischen dem Spitzingsee, von welchem auch der Aufstieg zur Hütte beginnt, und der Aiplspitze. Sie wird im Sommer vor allem von Bergwanderern, Mountainbikern und Kletterern als Stützpunkt genutzt und ist im Winter ein idealer Ausgangspunkt für Skitouren und alpine Abfahrten in der Region. Auch klassische Skifahrer kommen hier auf ihre Kosten, liegt die Hütte doch in unmittelbarer Nähe zu den Liften und Pisten des Lochgraben und des Rauhkopfs. Aufgrund ihrer einfachen Erreichbarkeit und der Nähe zum Spitzingsee ist sie auch für Familien bestens geeignet und wird gerne als Tagesausflugsziel genutzt. Die Hütte ist außerdem ein wichtiger Stützpunkt am Weitwanderweg Drei-Seen-Tour.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

WB: Chiemgau-Arena

Dauer
0:35 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,1 km
Aufstieg
10 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken