Von Schönau auf den Grünstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 2,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
550 hm 20 hm 1.297 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Am Gipfel des Grünsteins in den Berchtesgadener Alpen, den man nach etwa 1:30 Stunden erreicht, bieten sich traumhafte Aussichten auf den Watzmann und den Königssee. Zudem kann man beinahe den gleichen Blick auf das gesamte Berchtesgadener Tal erhaschen, wie vom 1.400 m höheren Watzmann. Die Wanderung auf den Grünstein ist aber leichter und setzt weniger Kondition voraus, als jene auf den Watzmann. 

Eine Einkehr bietet sich kurz unter dem Gipfel bei der Grünsteinhütte

💡

Alternativ zum beschriebenen Aufstieg kann man auch den Steig von der Kunsteis Bob- und Rodelbahn beim Königssee wählen. 

Die Grünsteinhütte, etwas unter dem Gipfel gelegen, eignet sich zur Einkehr. 

Anfahrt

Über Berchtesgaden nach Schönau am Königssee.

Parkplatz

Parkplatz Hammerstiel

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Berchtesgaden, weiter mit dem Bus nach Schönau am Königssee.

Grünsteinhütte
Die Grünsteinhütte, die hoch über dem malerischen Königssees liegt, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer im Berchtesgadener Land. Kletterer erreichen sie über die Klettersteige Isidor am Grünsteig und eine Hängebrücke; Genusswanderer kommen über den Forstweg durch den Wald. Dabei hat man immer den fantastischen Ausblick auf den Watzmann (2.713 m). Der Grünstein gilt als einer der schönsten Aussichtsberge im Berchtesgadener Land.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken