Anzeige

Wanderung zur Aiblinger Hütte von der Wendelstein-Seilbahn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 2,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 430 hm 1.713 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Aiblinger Hütte (1.311 m) ist eine Selbstversorgerhütte in der Nähe des mächtigen Wendelsteins in den Bayerischen Voralpen. Die Hütte wird an den Wochenenden von Ende April bis November von den Mitgliedern der DAV-Sektion Bad Aibling betreut.

💡

Ein sehr schöner und nur unwesentlich längerer Anstieg führt von der Wallfahrtskirche Birkenstein über die Kesselalm zur Aiblinger Hütte (1.311 m). Auf breitem Weg erreicht man die Alm und wandert weiter in den Sattel von Schweinsberg und Breitenstein. Hier quert man auf der Nordseite des Schweinsberges zur Hütte.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn. Weiter über Miesbach und Schliersee in Richtung Bayrischzell bis zur Talstation der Wendelsteinbahn bei Osterhofen. Alternativ auf der Autobahn Rosenheim - Kufstein (A93) bis zur Ausfahrt Brannenburg und weiter zur Talstation der Wendelstein-Zahnradbahn.

Parkplatz

Talstation Wendelstein-Seilbahn bei Osterhofen, oder Talstation Wendelstein-Zahnradbahn bei Brannenburg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von München über Holzkirchen bis nach Osterhofen, alternativ mit dem Zug nach Brannenburg.

Bergwelten entdecken