15.800 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Aiblinger Hütte von der Wendelstein-Seilbahn

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:00 h
Länge
2,5 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
430 hm
Max. Höhe
1.713 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Aiblinger Hütte (1.311 m) ist eine Selbstversorgerhütte in der Nähe des mächtigen Wendelsteins in den Bayerischen Voralpen. Die Hütte wird an den Wochenenden von Ende April bis November von den Mitgliedern der DAV-Sektion Bad Aibling betreut.

Wegbeschreibung
Nach der Auffahrt mit der Seilbahn von Osterhofen oder der Zahnradbahn von Brannenburg sollte man dem Wendelsteingipfel (1.838 m) noch einen Besuch abstatten. Die Aussicht von diesem freistehenden Gipfel ist wirklich beeindruckend und reicht bis in die Hohen Tauern. Anschließend steigt man auf steilem Weg in südwestlicher Richtung unterhalb der Seilbahn bergab, bis man an eine Wegverzweigung kommt. Hier geht man nach rechts und trifft am Fuße des Wendelsteins auf den quer verlaufenden E4. Man biegt nach links ab und wandert zur Wegteilung vor der Elbach Alm.

Hier wendet man sich nach rechts an den Durhamer Almen vorbei zur Wegverzweigung oberhalb der Aiblinger Hütte (1.311 m). In wenigen Minuten spaziert man nach rechts zur nahen Hütte.

💡

Ein sehr schöner und nur unwesentlich längerer Anstieg führt von der Wallfahrtskirche Birkenstein über die Kesselalm zur Aiblinger Hütte (1.311 m). Auf breitem Weg erreicht man die Alm und wandert weiter in den Sattel von Schweinsberg und Breitenstein. Hier quert man auf der Nordseite des Schweinsberges zur Hütte.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn. Weiter über Miesbach und Schliersee in Richtung Bayrischzell bis zur Talstation der Wendelsteinbahn bei Osterhofen. Alternativ auf der Autobahn Rosenheim - Kufstein (A93) bis zur Ausfahrt Brannenburg und weiter zur Talstation der Wendelstein-Zahnradbahn.

Parkplatz

Talstation Wendelstein-Seilbahn bei Osterhofen, oder Talstation Wendelstein-Zahnradbahn bei Brannenburg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von München über Holzkirchen bis nach Osterhofen, alternativ mit dem Zug nach Brannenburg.

Bergwelten entdecken