Wanderung zur Wolfsberger Hütte von St. Margarethen im Lavanttal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:40 h 22,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.650 hm 360 hm 2.055 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Wolfsberger Hütte der Sektion Wolfsberg steht auf 1.850 m in den Lavanttaler Alpen auf der Saualpe. Sie ist von St. Margarethen im Lavanttal, nordwestlich von Wolfsberg, über einen langen aber vor allem im zweiten Teil sehr aussichtsreichen Weg zu erreichen. Die Tour führt dabei über den Kienberg, 2.050 m, und etwas unterhalb des Ladinger Spitz zur Hütte. 

💡

Für den Abstieg kann man zur Offnerhütte absteigen und von dort - in den Sommermonaten - mit dem Bus zurück nach Wolfsberg gelangen. 

Anfahrt

Über die Südautobahn, A2, Ausfahrt Wolfsberg Nord, weiter nach Pfaffendorf und und St. Margarethen im Lavanttal. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Zeltweg oder vom Bahnhof Klagenfurt mit der Regionalbahn bis nach Wolfsberg und mit dem Bus nach St. Margarethen. 

Wolfsberger Hütte
Hütte • Kärnten

Wolfsberger Hütte (1.850 m)

Die Wolfsberger Hütte steht auf der, zu den Lavanttaler Alpen zählenden Kärntner Saualpe, auf 1.850 m Seehöhe. Die Hütte ist Ziel von Wanderern und bei entsprechender Schneelage von Skitourengehern und Schneeschuh-Wanderern. Von Mitte Mai bis Ende Oktober sowie von 26. Dezember bis etwa 10. Jänner ist die Hütte bewirtschaftet. Und je nach Wetterlage an Wochenenden in der Zwischensaison. Die Hütte selbst erreicht man von deren Parkplatz in einer halben Stunde. Sie ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren auf Gipfel wie den Ladinger Spitz, den Gertrusk und den Großen Sauofen. In Griffweite der Hütte liegt das Zingele Kreuz. Außerdem kann man der Hütte im Rahmen einer Esel-Wanderung einen Besuch abstatten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken