Veia Traversina

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:45 h 6,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
370 hm 200 hm 968 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Anspruchsvoller Weg zur Viamala in der Schweiz: Die Viamala durch eine Schlucht des Hinterrheins in den Adula Alpen wurde durch den Roman von John Knittel, vor allem aber durch die Literaturverfilmungen berühmt. Bekannt und gefürchtet war dieser Abschnitt der wichtigen Handelsverbindung im Kanton Graubünden zwischen dem Süden und dem Norden aber bereits vor Jahrhunderten.

Eindrucksvoll ist der hier beschriebene Zugang über die Veia Traversina, bei der man hoch über der Talenge quert und dann in die Schlucht absteigt. Eine ebenso spannende wie anspruchsvolle Wanderung.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Chur-Hinterrhein: Mittelbünden – zwischen Churer Rheintal und Misox“, von Rudolf Weiss und Siegrun Weiss, erschienen im Bergverlag Rother. 

Der Kiosk bei der Schluchtgalerie bietet sich zur Einkehr an. 

Die Besichtigung der Viamala-Schlucht kostet Eintritt und dauert ca. 1 Std.

Parkplatz

Parkplätze bei der Bushaltestelle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Thusis, 697 m. Bahnstation

Endpunkt: Viamala, 860 m. Bushaltestelle „Viamala-Schlucht“.

Wandern • Glarus

Chäpfbrugg Rundweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,3 km
Aufstieg
417 hm
Abstieg
417 hm

Bergwelten entdecken