15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Millstätter Hütte von der Schwaigerhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
0:45 h
Länge
1,5 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.880 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Millstätter Hütte (1.880 m) der Sektion Millstatt des Österreichischen Alpenvereins steht sehr aussichtsreich oberhalb des Millstätter Sees am südlichen Anfang der Kärntner Nockberge. Der Zustieg zur Hütte kann mit der Fahrt bis zur Schwaigerhütte (1.620 m) wesentlich verkürzt werden und ist daher auch für Kinder gut geeignet.

Wegbeschreibung
Von der Schwaigerhütte führt ein gut beschilderter Schotterweg weg. Die Kehren kann man abkürzen und bei der 5. Kehre führt der Weg rechts weiter durch den Wald aufwärts. Man quert den Bach und der Wald lichtet sich zunehmend. Schließlich erreicht man die schönen Almwiesen unterhalb der Hütte und genießt schon einen wunderbaren Blick nach Süden.

💡

Die Millstätter Hütte ist Teil der Kampagne „Mit Kindern auf Hütten“ und bietet jungen Gästen einen Spielplatz, kindgerechte Essensmengen und viel Platz in der Umgebung der Hütte zum Spielen und Austoben. 

Anfahrt

Millstatt erreicht man am besten über die Tauernautobahn, Abfahrt Spittal Nord/Millstättersee. Vom Ort Millstatt am Nordufer des Millstätter Sees weiter über die mautpflichtige Almstraße hinauf auf die Schwaigerhütte (1.620 m). 

Parkplatz

Ausreichend Parkplätze direkt bei der Schwaigerhütte. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Millstatt ist mit der Bahn gut erreichbar. Alle Schnellzüge halten in Spittal-Millstättersee.

Bergwelten entdecken