Von Läufelfingen über Belchenflue nach Waldenburg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 13,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
630 hm 670 hm 1.063 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Eine anspruchsvolle Wanderung mit einem top Panorama auf die halbe Schweiz, die Alpen und Schwarzwald erwartet einen an den Jura Hügeln der Belchenflue im Kanton Basel-Landschaft. Vorbei an historischen Schützengräben der Fortifikation Hauenstein wandert man gemütlich im Oberbaselgebiet zur Ruine Waldenburg. Speziell im Herbst ist es eine lohnend bunte Tour mit Einkehrmöglichkeiten unterwegs.

💡

Dieser mythische Ort diente schon den Kelten für die Zeitmessung und Orientierung. Das „Belchen-Dreieck“ am südlichen Oberrhein diente mit der Landschaft der Fluhe als ein Zifferblatt für eine topographisch-astronomische Uhr. Der Schwarzwald-Belchen, der Schweizer Belchen (Belchenfluh) und der Vogesen-Belchen funktionieren dabei wie Visierpunkte der Sonnen- und Mondstände.

Anfahrt

Vom Norden
Über die A2 kommen bei Abfahrt 12 in Diegten abfahren und über Buckten nach Läufelfingen fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Läufelfingen fahren. 

Bergwelten entdecken