Lamprechthütte - Rabenkofel - Stileck - Langnock

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 8,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
589 hm 589 hm 2.179 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Von den Hohen Tauern bis zu den Karnischen und Julischen Alpen, von den Karawanken bis zu den Niederen und den Radstätter Tauern, reicht der unvergessliche Panoramablick den man vom Gipfel des Stileck (2.179 m) aus genießt.

Mit viel „Stil“ thront dieser Berg Hoch über den Kärntner Nockbergen und verzaubert dabei fast jeden der ihn besteigt. Die Tour selbst führt auf gut markierten Wanderwege über den Rabenkofel (2.059 m) hinauf und über den Langnock (2.109 m) zurück zur urigen Lamprechtalm Hütte (1.660 m)

💡

Die überaus charmante und urige Lamprechtalm Hütte (1.660 m) ist nicht nur die ideale Jausenstation für diese Tour, sondern verfügt auch über eine eigene Sennerei sowie eine gemütliche Sonnenterrasse. Außerdem ist die Alm bekannt für ihre köstlichen frischen Forellen mit Kräuterbutter, Erdäpfeln und Bauernbrot.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B96/B97 bis St. Michael im Lungau folgen.

Anschließend auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Rennweg am Katschberg, weiter auf der B99 in südlicher Richtung bis Eisentratten und dort links abzweigen und bis Innernöring fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Rennweg am Katschberg, weiter auf der B99 in südlicher Richtung bis Eisentratten und dort links abzweigen und bis Innernöring fahren.

Wandern • Kärnten

Langnock

Dauer
3:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,5 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
550 hm
Wandern • Kärnten

Mallnock - Klomnock

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,2 km
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm

Bergwelten entdecken