16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Vom Vallugagrat über die Ulmer Hütte ins Steißbachtal und nach St. Anton

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
8,8 km
Aufstieg
10 hm
Abstieg
1.491 hm
Max. Höhe
2.770 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Auf der Wanderung vom Vallugagrat bis hinab nach St. Anton lässt sich die gesamte alpine Bergwelt der Lechtaler Alpen erleben. Der mittelschwere Wanderweg führt zu Beginn durch sehr alpines Gelände und wird im Laufe des Weges immer sanfter durch Wiesen und Wälder. Auf den neun Kilometern Strecke geht es knapp 1.500 Hm bergab bis nach St. Anton am Arlberg in Tirol. 

💡

Ein Einkehrschwung auf der Ulmer Hütte lohnt sich besonders, denn von der Terrasse hat man eine herrliche Aussicht auf die Lechtaler Alpen. 

Anfahrt

Über den Fernpass oder Innsbruck nach Landeck und weiter nach St. Anton am Arlberg oder über den Arlbergpass/Arlbergtunnel nach St. Anton am Arlberg. 

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Anton am Arlberg ist railjet-Station mit Bahnhof im Ortszentrum. 

Von St. Anton aus mit der Galzigbahn und der Vallugabahn I und II hinauf bis zum Vallugagrat. 

Bergwelten entdecken