16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Somp Eira

Somp Eira

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
5,7 km
Aufstieg
210 hm
Abstieg
410 hm
Max. Höhe
2.220 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
    Anzeige

    Eine lohnende Tour zum Pass „Sòmp Eira" zwischen Livigno und Trepalle in den Livigno Alpen in der Lombardei, auf der man die alpine Landschaft dieser Region besonders gut erleben kann. Besonders schön ist das Teilstück des Kreuzweges.

    💡

    Am Sòmp Eira (Pass) zwischen Livigno und Trepalle führen auch Wanderwege in Richtung Crap da la Par in Norden oder zum Motolin und zum Mont da la Néf im Süden. Ein idealer Ausgangspunkt für längere, aber auch kürzere Tourein.

    Anfahrt

    Von Landeck (A) Richtung St. Moritz (CH) bis Zernez (CH), Richtung Ofenpass, Munt-la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

    Über die Brennerautobahn A 22/E 45, Ausfahrt Bozen-Süd, Schnellstraße Richtung Meran, auf der S.S. 38/40 Richtung Reschenpass bis nach Glurns, auf der S.S. 41 nach Taufers im Münstertal, Schweizer Zollstation passieren, Ofenpass, -la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

    Ganzjährig befahrbare Straße: Von Mailand über die S.S. 36 nach Lecco, weiter bis nach Colico und auf der S.S. 38 in Richtung Sondrio/Tirano/Bormio, auf der S.S. 301 in Richtung Passo Foscagno/Trepalle/Livigno.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Von Mailand - ganzjährige Verbindung. Zug von Mailand nach Tirano mit Busverbindung von Tirano nach Livigno (umsteigen in Bormio).

    Vom Norden: - ganzjährige Verbindung. Mit der Bahn bis nach Zernez (CH) und mit dem Bus oder Taxi nach Livigno.

    Bergwelten entdecken