Schloss Ambras Innsbruck

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 5,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 230 hm 867 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese leichte, familiengeeignete Wanderung verläuft im südlichen Inntal von Igls auf 867 m hinunter zum Schloss Ambras, einem Meisterwerk der Renaissancebaukunst, zugleich einem der Wahrzeichen der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck. Das Wandergebiet ist den Ausläufern der Tuxer Alpen zuzurechnen und verläuft über 200 Hm stetig fallend.

💡

Die Ursprünge von Schloss Ambras liegen im 11. Jh. Während der Renaissance wurde es von den Habsburgern zu einem Prunkschloss umgebaut. Neben prachtvollen Sälen beherbergt es Rüstkammern, ein Antiquarium und die sogenannte Wunderkammer. Man wandelt durch die Säle, bewundert die Porträtsammlung der Habsburger - darunter Werke von Diego Velásquez und Peter Paul Rubens – und die spätmittelalterliche Kunstsammlung, bevor man aus der Perspektive des Schlossgartens einen weiteren Blick auf das imposante Bauwerk wirft.

Anfahrt

A12 Ausfahrt Innsbruck-Mitte, bei Kreisverkehr der Beschilderung nach Igls folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck Maria-Theresien-Straße mit mit Niederflurbus Linie J oder von Hbf Linie F zur Ausstiegsstelle in Igls.

Wandern • Tirol

Judenstein-Tulfes

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Wandern • Tirol

Rundtour Viller Moor

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,1 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
70 hm
Wandern • Tirol

Karl-Trautner-Weg

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,5 km
Aufstieg
128 hm
Abstieg
110 hm
Wandern • Tirol

Natterersee-Götzens

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,4 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
50 hm

Bergwelten entdecken