Vom Hochstadelhaus nach St. Lorenzen/Tuffbad

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 11:00 h 20,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.694 hm 1.816 hm 2.487 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis August
  • Einkehrmöglichkeit

Diese anspruchsvolle Bergwanderung in Osttirol führt vom Hochstadelhaus bis nach St. Lorenzen/Tuffbad. Unterwegs bietet sich die Möglichkeit in der Karlsbaderhütte auf 2.260 Metern Höhe einzukehren. 

Insgesamt eine lohnende Tour in den Lienzer Dolomiten.

💡

Kurz vor dem Tuffbad gibt es die Möglichkeit, die Füsse im klaren Wildersenderbach abzukühlen.

Karlsbader Hütte
In den Lienzer Dolomiten in Osttirol thront die Karlsbader Hütte (2.260 m) mit grandiosem Rundumblick direkt am malerischen Laserzsee. Der Stützpunkt liegt am Gailtaler Höhenweg, lockt aber nicht nur Wanderer sondern auch Mountainbiker, vor allem aber Kletterer, die die Zacken und Spitzen der Dolomiten schätzen. Die Wandhöhen betragen bis zu 1.300 m, zudem befinden sich Klettergärten und Übungsfelsen in unmittelbarer Hüttennähe.  Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Drei-Törl-Weg zwischen dem Hochstadelhaus und der Karlsbaderhütte, auf dem man rund 5 h unterwegs ist und das Baumgarten-, das Kühleiten- und schließlich das Laserztörl passiert. Auch Skitourengeher finden in der Region gute Voraussetzungen vor.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Bertahütte/Mittagskogel

Dauer
9:47 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
22,1 km
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.490 hm

Bergwelten entdecken