Vom Vermuntsee ins Garneratal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:30 h 16,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
902 hm 1.689 hm 2.506 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Berggeistweg

Anspruch
T2
Länge
15,1 km
Dauer
6:30 h

Diese längere Tour im Vorarlberger Montafon lockt besonders von Juni bis Oktober mit spektakulären Ausblicken und einer schönen Berglandschaft, erfordert aber aufgrund der Kletterpassagen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit: Vom Vermuntsee wandert man in etwa sechseinhalb Stunden nach Gaschurn, kommt dabei an schönen Einkehrmöglichkeiten vorbei und zum Maisäß Ganeu, der bewusst macht, dass Wandern im Montafon auch immer eine Zeitreise ist. Denn dort hat sich die traditionelle, dreistufige Landwirtschaft mit ihren Scheunen und Wohnställen erhalten, von denen manche bereits im 16. Jahrhundert erbaut wurden. 

💡

Auch auf der Alpe Garnera fühlt man sich in die Geschichte zurückversetzt: Hier wird nicht nur immer noch der traditionelle saure Käse produziert, den man unbedingt kosten sollte, sondern die Alpe hat sich auch ihr urtümliches Aussehen wie vor 230 Jahren bewahrt.

Anfahrt

über die Rheintalautobahn A 14 bis zur Abfahrt Montafon bei Bludenz; ab Bludenz auf der Montafonerstraße L 188 und- Silvretta Hochalpenstraße (Maut!) zum Vermuntstausee

Parkplatz

Wanderparkplatz am Südende des Vermunt Stausees

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Schruns; weiter mit Postbus über Partenen zur Haltestelle „Vermunt Kraftwerk“

Tübinger Hütte
Hütte • Vorarlberg

Tübinger Hütte (2.191 m)

Die Tübinger Hütte wird nur im Sommer bewirtschaftet und ist in dieser Zeit ein beliebtes Ziel von Bergwanderern, Familien, Kletterern und Boulderern. Im Winter bietet die Vorarlberger Landschaft rund um das Silvretta Gebirge alle Möglichkeiten, um ausgiebige Skitouren oder Schneeschuhwanderungen zu unternehmen. Von der Tübinger Hütte kann man auch einige Dreitausender wie zum Beispiel den Großlitzner (3.109 m) oder das Große Seehorn (3.121 m) bezwingen. Danach hat man die Möglichkeit, im unversperrten Winterraum zu nächtigen.  
Geöffnet
Jul - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Clemgia - Lai Nair

Dauer
6:33 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,2 km
Aufstieg
773 hm
Abstieg
852 hm

Bergwelten entdecken