15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Alpe-Adria-Trail - Etappe 7: Mallnitz - Obervellach

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
5:30 h
Länge
17,8 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
710 hm
Max. Höhe
1.300 m
Anzeige

Zwei spektakuläre Schluchten und ein historisches Ortszentrum aus der Goldbergbauzeit erwarten einen auf dieser Wanderetappe im Nationalpark Hohe Tauern in der Goldberggruppe in Kärnten. Die abwechslungsreiche Tour von Mallnitz bis nach Obervellach begeistert mit Natur- und Kulturlandschaft. Das Highlight der Etappe ist der malerische Stappitzer See.

💡

Das BIOS-Nationalparkzentrum in Mallnitz oder die Nationalpark-Ausstellung sowie die Pfarrkirche St. Martin in Obervellach besuchen oder imFreibad Obervellach entspannen.

Anfahrt

Nach Mallnitz:

Von Süden:
Die Mallnitz-Bundesstraße (B105) zweigt bei Obervellach von der Mölltal-Bundesstraße (B106) ab und führt direkt ins Ortszentrum (9 km ab Obervellach).

Von Norden:
Mit der Oebb-Tauernschleuse (Autoüberstellzug) aus dem Gasteinertal.

Nach Obervellach:
Von Spittal/Drau oder Winklern über die B106 (Mölltal-Bundesstraße)

Parkplatz

Mallnitz: Parkplätze im Ortszentrum sowie Park-and-Ride-Parkplatz direkt am Bahnhof

Obervellach: Mehrere Parkplätze im Ortsgebiet

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Mallnitz ist internationale Schnellzugstation, weiters ist Mallnitz mit Postbussen ab Obervellach mehrmals täglich erreichbar.

Obervellach wird mit Postbussen auf der Linie Spittal-Winklern-Heiligenblut täglich mehrmals angefahren.

Fahrplan-Auskunft: www.postbus.at

Bergwelten entdecken