16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Vom Vigiljoch über Pawigl nach Lana

Vom Vigiljoch über Pawigl nach Lana

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
7,4 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
1.170 hm
Max. Höhe
1.492 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November

    Anreise

    Anzeige

    Eine mittelschwere Wanderung vom autofreien Vigiljoch an den Ausläufern der Ortler Alpen zum sonnenverwöhnten Dorf Pawigl. Eine landschaftlich reizvolle Tour im Meraner Land in Südtirol.

    Wegbeschreibung
    Von der Bergstation der Vigiljocher Seilbahn folgt man dem Weg Nr. 34 über Pawigl bis nach Lana. Nach ca. 1,5 Std. Wanderung erreicht man die Jausenstation Greitwies (Pawigl). Die Markierung Nr. 34 führt nach Lana bis zur Teiss-Brücke; die Markierung Nr. 34/A leitet über den Naturlehrpfad Aichberg bis zur Talstation der Seilbahn Vigiljoch.

    💡

    Übrigens: Bei der Bärenbad-Alm am Vigiljoch wurden in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts radioaktive Heilquellen entdeckt. Dieses Wasser stellt die Grundlage für das begehrte Meraner Mineralwasser dar.
     

    Anfahrt

    München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) - Talstation Vigiljoch-Seilbahn oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana - Talstation Vigiljoch-Seilbahn

    Parkplatz

    An der Talstation der Vigiljoch-Seilbahn in Lana.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Über München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall. Talstation Vigiljoch - Seilbahn auf das Vigiljoch.

    Bergwelten entdecken

    d