16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hochfellnüberschreitung

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:18 h
Länge
14,7 km
Aufstieg
921 hm
Abstieg
921 hm
Max. Höhe
1.658 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Diese Rundtour ist eine ausgedehnte und schwierige Wanderung über eine Höhendifferenz von 954 m bei Bergen in den Chiemgauer Alpen in Bayern, die in den Sommermonaten begehbar ist. Ein Teil der Strecke kann allerdings alternativ mit der Seilbahn (Hochfellnbahn) zurückgelegt werden. Bei der Gipfel-Überschreitung auf 1.674 m genießt man einen fantastischen Rundumblick. In der Gipfelregion und auch danach gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.
💡
Einkehrmöglichkeiten hat man im fantastisch gelegenen Hochfellnhaus in unmittelbarere Gipfelnähe. Außerdem kann man sich noch auf der Bründling- und auf der Gleichenbergalm stärken.

Auf dem Hochfelln steht ein besonderes Gipfelkreuz. Es wurde in der Maxhütte Bergen gegossen und zu Ehren Ludwigs I. eingeweiht. Damit ist es ein ausdrucksvolles Zeugnis für die Heimatliebe der damaligen Zeit.

Anfahrt

Mit dem Auto die A1 bis Frasdorf, Deutschland nehmen- auf der A8 der Ausfahrt 105-Frasdorf folgen- dann die Simsseestraße und St2362 bis Brechstubenstraße in Riedering nehmen.

Parkplatz

Parkplatz in Kohlstatt.

Bergwelten entdecken