Über die Reschbergwiesen zur Burgruine Werdenfels

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 7,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
300 hm 300 hm 902 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Diese Rundwanderung in Bayern ist für die ganze Familie geeignet und verläuft entlang des romantischen Pflegersees in den deutschen Ammergauer Alpen über die Reschbergwiesen bis hin zur Burgruine Werdenfels bei Garmisch-Partenkirchen. Für alle Walker und auch für Jogger geeignet sowie auch für eine kleine Wanderung mit der Familie.

💡

Bei der Tourist Information in Garmisch-Partenkirchen kann man regelmäßig geführte Touren mit ausgebildeten Trainern für alle Altersgruppen buchen.

Es besteht die Möglichkeit die Burgruine Werdenfels mit einem Burglehrpfad zu durchlaufen. Die Geschichte der Burg und der Grafschaft Werdenfels in Bayern werden hier mittels 15 Schilder erlebbar.

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter über die B2 nach Garmisch-Partenkirchen und dann über die B23 nach Garmisch, erste Abzweigung am Grandhotel Sonnenbichl nach rechts, der Beschilderung zum Pflegersee folgen.

Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, die Hauptstraße entlang, an der fünften Ampel (Kreuzung) links in die Hindenburgstraße abbiegen, bei der nächsten Kreuzung wieder links, vor der Bäckerei Müller rechts, an der nächsten Ampel rechts, auf der Burgstraße bis zum Grandhotel Sonnenbichl, dort links abbiegen, der Beschilderung zum Pflegersee folgen.

Über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, Beschilderung nach München folgen, in der Burgstraße am Grandhotel Sonnenbichl links abbiegen, der Beschilderung zum Pflegersee folgen.

Parkplatz

Parkplatz am Pflegersee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Stündliche Bahnverbindung zwischen München Hbf und Garmisch-Partenkirchen. Vom Bahnhofsvorplatz mit den Ortsbussen der Linien 3, 4 oder 5 bis zur Haltestelle Hörmannstraße.

Die Hörmannstraße entlang und die erste Straße rechts (Pflegerseestraße) nehmen. Nun geht es noch ca. 20 Minuten bergan (Fußweg ist beschildert) bis zum Pflegersee.

Bergwelten entdecken