Ätna: Pizzi Deneri

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:45 h 13,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.183 hm 1.183 hm 2.847 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Auf Augenhöhe mit den rauchenden Gipfelkratern des Ätna auf Sizilien (Italien). Die Anstrengung beim Kampf gegen den lockeren Aschegrus im Anstieg auf die Serra delle Concazze hat sich gelohnt: Ein atemberaubender Blick über das Valle del Bove hinweg auf die gegenüberliegenden Hauptkrater, die mehr oder weniger aktiv Rauch und Asche sprühen, erwartet uns. 

Häufig vom ohrenbetäubenden Spektakel kleinerer Explosionen begleitet, setzen wir unseren Weg über den Grat zu den Pizzi Deneri (2.847 m) fort. Von dort genießen wir einen großartigen und zugleich ungefährlichen Ausblick auf die dampfenden Kraterkessel. Zur Verarbeitung der Einblicke in die Vulkanaktivitäten haben wir aber nicht viel Zeit, denn eine vergnügliche Abfahrt auf einer Aschebahn bis fast ganz hinunter bringt uns vielleicht schneller ans Ziel, als uns lieb ist.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Sizilien und Liparische Inseln" von Dorothee Sänger und Michael Gahr, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehrmöglichkeit gibt es im Rifugio Citelli.
Vom Piano Provenzana (Etna Nord) aus kann man Jeep-Touren (STAR) zu den Pizzi Deneri unternehmen (www.funiviaetna.com).

Anfahrt

Von Linguaglossa Richtung Randazzo vor dem Ortsausgang links auf die Straße Richtung Etna Nord, in Kehren bergauf, am Abzweig der Straße Etna Nord (zum Skigebiet) geradeaus bleiben, am Abzweig rechts zum Rifugio Citelli.

Parkplatz

Rifugio Citelli

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,1 km
Aufstieg
550 hm
Abstieg
1.170 hm
Wandern •

Sveti Ilja

Dauer
4:32 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,3 km
Aufstieg
1.047 hm
Abstieg
1.047 hm
Wandern •

Monte Astu

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,5 km
Aufstieg
1.056 hm
Abstieg
1.056 hm
Wandern • Sizilien

Naturpark Lo Zingaro

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
15,7 km
Aufstieg
727 hm
Abstieg
727 hm

Bergwelten entdecken