16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von S. Maria Navarrese nach Baunei

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:30 h
Länge
15,6 km
Aufstieg
877 hm
Abstieg
418 hm
Max. Höhe
655 m
Anzeige

Viele Höhepunkte auf einer spannenden Küstenwanderung in Italien: Von S. Maria Navarrese geht es entlang der Küste zum Naturmonument der Pedra Longa und durch die atemberaubende Karst-Landschaft am Fuße der Punta Giradili.

Der Aufstieg über die Cengia Giradili zur Hochebene Planu Supramonte gehört mit Sicherheit zu den Highlights eines Wanderurlaubs an der Ostküste von Sardinien. Die Schlussetappe führt uns zu einer perfekt gelegenen Aussichtsplattform über dem Bergdorf Baunei.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Sardinien: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen“ von Walter Iwersen und Elisabeth van de Wetering, erschienen im Bergverlag Rother.

Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, es ist daher wichtig, ausreichend Trinkwasser mitzunehmen.

Anfahrt

Ausgangspunkt ist der Parkplatz hinter dem Ostello Bellavista in S. Maria Navarrese. In S. Maria Navarrese bis zum oberen Ortsplatz fahren, nun geradeaus weiter in die Via Pedra Longa, nach 500 m am Ostello Bellavista rechts vorbei und 200 m hinter dem Gebäude auf dem Parkplatz parken.

Parkplatz

Hinter dem Ostello Bellavista in S. Maria Navarrese.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt
Bei Anfahrt mit dem Bus aus Tortoli oder Dorgali sind es von der Haltestelle vor der Kirche noch 20 Minuten zu Fuß bis zum Ausgangspunkt.

Rückfahrt
Rückkehr nach S. Maria Navarrese mit einem zweiten Fahrzeug oder per Bus.

Bergwelten entdecken