Auf den Monte Tinnari an der Costa Paradiso

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 10,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
283 hm 283 hm 176 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Traumhaft schöne Porphyrfelsen an Sardiniens Nordküste (Italien): An einem kurzen Küstenabschnitt zwischen der Isola Rossa und Portobello, östlich von Castelsardo, zeigt sich die Gallura von ihrer farbenprächtigsten Seite. Roter und rosafarbener Porphyr,  von Wind und Meer geformt, vermischen sich mit türkisblauem Meer und immergrüner Macchia zu einem einzigartigen Farbcocktail.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Sardinien: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen“ von Walter Iwersen und Elisabeth van de Wetering, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehren lässt es sich in der Ferienanlage an der Costa Paradiso in der Bar im Hotel Li Rosi Marini, die ab Mai geöffnet ist.

Anfahrt

Auf der Küstenstraße SP 90 von Castelsardo in Richtung S. Teresa Gallura, ausgehend von der Kreuzung, links zur Isola Rossa, rechts nach Trinità d’Agultu, noch 2,6 km geradeaus weiterfahren, etwa 150 m vor dem km-Schild 25 links beim großen Parkplatz der Pizzeria Il Getani abbiegen. Die Schotterstraße führt rechts an der Pizzeria und einem Nachbargebäude vorbei. Nach 1,2 km den Abzweig links ignorieren, 900 m weiter den Abzweig links ebenfalls. Nach weiteren 500 m an einer Weggabelung rechts halten. Die Schotterpiste endet 200 m weiter vor einem weißen Stahltor.

Parkplatz

Ca. 50 m vor dem weißen Stahltor auf dem Seitenstreifen rechts parken.

Wandern •

Monte Astu

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,5 km
Aufstieg
1.056 hm
Abstieg
1.056 hm

Bergwelten entdecken