Wienerbruck - Ötschergräben - Vorderötscher

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:20 h 9,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
400 hm 310 hm 887 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Eine schöne Wanderung durch die wildromantische Landschaft des Naturparks Ötscher-Tormäuer im niederöstererichischen Mostviertel. Bizarre Felsen, schattige Schluchten und ein sprudelnder Wildbach machen diese Tour von Wienerbruck durch die Ötschergräben zum Schutzhaus Vorderötscher in den Ybbstaler Alpen zum einmaligen Naturerlebnis.

💡

Eine Übernachtung im 2014 renovierten Schutzhaus Vorderötscher ist sehr zu empfehlen. Am nächsten Tag kann man in Richtung Gemeindealpe oder Ötscher/Lackenhof weiter wandern.

Anfahrt

Von Linz kommend
Autobahn A1; Abfahrt Ybbs; über Wieselburg, Scheibbs, Puchenstuben, Göstling nach Wienerbruck.

Von Wien kommend
Autobahn A1; Abfahrt St. Pölten durchs Pielachtal (ca. 1,5 h von Wien)

Von Graz kommend
S35 in Richtung Leoben bis Knoten Bruck/Mur, B116 bis Kapfenberg, B20 Richtung Mariazell.

Parkplatz

Parkplatz in Wienerbruck

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Mariazellerbahn nach Wienerbruck.

Schulhaus Vorderötscher
Hütte • Niederösterreich

Schutzhaus Vorderötscher (887 m)

Das Schutzhaus am Vorderötscher, wie es richtiger weise genannt wird, befindet sich am Ende der imposanten Ötschergräben am Fuße des Ötschers in Niederösterreich in den Ybbstaler Alpen. Das Haus gehört dem Naturpark Ötscher und wird auch von eben diesem betrieben. 2014 wurde das alte Haus behutsam und liebevoll renoviert. Moderne Akzente verbinden sich heute ganz natürlich mit der alten Bausubstanz und haben den Charme der Hütte noch gehoben.  Bergsteiger und Wanderer werden mit regionalen Gerichten bestens versorgt und für Übernachtungsgäste stehen einige Zimmer und Matrazenlager zur Verfügung.   
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Jausenstation Ötscherhias
Hütte • Niederösterreich

Jausenstation Ötscherhias (680 m)

Die kleine Jausenstation Ötscherhias befindet sich mitten in den imposanten Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Die einzigartige, wildromantische Naturlandschaft des "Grand Canyon Österreichs" zieht viele Besucher an, die gerne beim urigen Ötscherhias einkehren. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Öhler - Schober

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,1 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Wandern • Steiermark

Mühlentalweg

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,4 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm

Bergwelten entdecken