15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Ankogel von der Kölnbreinsperre

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
1,1 km
Aufstieg
1.320 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
3.252 m
Anzeige

Die Kölnbreinsperre ist Ausgangspunkt zahlreicher Frühjahrsskitouren im Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten. Neben den stark frequentierten Klassikern Kölnbreinspitze oder Oberlercher Spitze gibt es auch einsamere Ziele, wie etwa den Ankogel über das Kleinelend Kees.

Der weite, perfekt steile Nordosthang bietet ideales Skigelände und entschädigt für den relativ weiten Zustieg. 

💡

Den langen Zustieg entlang des Kölnbreinspeichers ins Kleinelendtal kann mann sehr gut mit dem (E-) Bike verkürzen.

Anfahrt

A 10 Tauernautobahn, Abfahrt Gmünd. Man fährt durch das gesamte Maltatal bis zum Kölnbreinspeicher hoch. Achtung: Ab Gasthof "Falleralm" (911m) ist die Malta- Hochalmstraße gebührenpflichtig! Die offizielle Öffnung der Hochalmstraße ist meist um den 1. Mai jedes Jahres, siehe www.nationalpark-hohetauern.at.

Parkplatz

Man parkt im Bereich des Gasthauses „Kölnbreinstüberl“, das sich circa 600 Meter von der Staumauer entfernt befindet.

Bergwelten entdecken