16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Schulterhöhe

Schulterhöhe

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
5,4 km
Aufstieg
1.234 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
2.424 m

Anreise

Anzeige

Genusstour für Pulvertiger im Kärntner Lesachtal: Eine Skitour auf den Schwalbenkofel ist den ganzen Winter über möglich, erfordert oberhalb der Waldgrenze jedoch eine überlegte Spurwahl. Der Weiterweg bis zur Schulterhöhe (2.424 m) ist das I-Tüpfelchen dieser schönen Skitour in den Gailtaler Alpen.

Aufstieg
Nach überqueren der Brücke über die Gail kommt man zunächst nach Raut, wo man das Auto stehen lässt. Von hier nutzt man den Sommerweg nach Südwesten durch den Wald zu den Gossenwiesen, weiter dann durch lichten Lärchenwald und zuletzt rechts über den freien Nordosten-Rücken auf den Schwalbenkofel (2.159 m) hinauf.

Wenn die Schneeverhältnisse passen, geht man weiter auf dem Rücken des Schwalbenkofels und nach einer kurzen Abfahrt entlang des Sommerweges durch vorsichtig gewählte Spurwahl zur Schulterhöhe (2.424 m).

Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur. Bei der Abfahrt von der Schulterhöhe ist ein leichter Gegenanstieg auf den Schwalbenkofel zu bewältigen.

💡

Besichtigung der Basilika des Wallfahrtsortes Maria Luggau und anschließend Einkehr im Gasthof Luggau.

Anfahrt

Mit dem Auto von Lienz bis Tassenbach, dann über Obertilliach bis Maria Luggau (1.164 m) bzw. von Kärnten kommend von Kötschach-Mauthen ins Lesachtal bis Maria Luggau. In der Kurve beim Gasthof Wacht zweigt die schmale Strasse nach Raut ab.

Parkplatz

Begrenzte Parkmöglichkeiten im Bereich Raut.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Lienz bis Tassenbach, dann über Obertilliach bis Maria Luggau (1.164 m).

Bergwelten entdecken

d