17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Pointe de Vouasson

Pointe de Vouasson

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
7,1 km
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.489 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember
    Anzeige

    Eine einfache Skitour im Val d´Hérens mit sagenhafter Weitsicht auf die umliegenden Gipfel der Walliser Alpen: Der Blick von der Pointe de Vouasson mit ihrem schönen schmiedeeisernen Gipfelkreuz reicht vom Matterhorn über die Dent Blanche bis zum Weisshorn. Im Westen erhebt sich die Rosablanche und Le Pleurer über dem Lac de Dix. Für gute Skifahrer hat der Gipfel neben einem tollen Panorama auch einige interessante Abfahrtsvarianten zu bieten.

    Aufstieg
    Die Tour startet in La Goille nahe Arolla, direkt hinter der Pension du Lac Bleu. Die ersten 200 Hm führt die Route entlang des Sommerwegs in zahlreichen Spitzkehren durch lichten Lärchenwald. Nach gut 1 km und 300 Höhenmetern öffnet sich das Gelände und der Lac Bleu ist erreicht.

    Weiter dem Sommerweg folgend orientiert man sich nun nach Nordwesten und passiert bald P. 2422. Von hier sieht man hoch oben auf einem Felsplateau schon die Cabane des Aiguilles Rouges thronen. Man lässt die Hütte jedoch links liegen und marschiert im gestuften Gelände weiter Richtung Nordwest.

    Immer wieder öffnen sich schöne Blicke auf die imposante Kette der Aiguilles Rouges d´Arolla mit ihrem gleichnamigen, blau schimmernden Gletscher. Etwas nördlich der Pointes des Darbonires führt ein schmaler Übergang auf den Vouasson Gletscher.

    Dieser wird kurz am südlichen Rand gequert bevor eine letzte kurze Steilstufe bis kurz unter den Gipfel der Pointe de Vuasson führt. Die letzten Meter zum aussichtsreichen Gipfel werden zu Fuss zurückgelegt.

    Abfahrt
    Abfahrt wie Aufstieg.

    Variante
    Eine interessante Abfahrtsvariante führt über den Vouasson Gletscher nach Lana und weiter nach Evolène.

    💡

    Sehr gute Skifahrer freuen sich bei sicheren Verhältnissen über die Abfahrt durch das steile Nordcouloir nach Méribé.

    Anfahrt

    Von Visp oder Montreux auf der A9 nach Sion. Dort abfahren und durch das Val Hérens nach La Gouille.

    Parkplatz

    Kostenloser Parkplatz in La Gouille.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn nach Sion und weiter mit dem Postauto durch das Val d’Hérens zur Haltestelle La Gouille.

    Bergwelten entdecken