Waxriegel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS- mäßig 3:30 h 15,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
951 hm 880 hm 1.888 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Skitouren • Niederösterreich

Wurzengraben

Anspruch
WS+
Länge
14,1 km
Dauer
4:15 h
Skitouren • Niederösterreich

Hoyosgraben

Anspruch
WS-
Länge
11,5 km
Dauer
3:40 h

Lohnende Skitour im Rax-Schneeberg-Gebiet: Von der Hengsthütte am Schneeberg auf den Waxriegel (1.888 m) mit traumhafter Abfahrt über die Kuhplagge.

💡

Nach der Tour in der Hengsthütte einkehren und sich mit einem großen Käse-Kren-Brot stärken.

Anfahrt

Über die A2 bis Wiener Neustadt und die B26 weiter bis Puchberg am Schneeberg. 
Die Hengsthütte auf 1.012 Metern ist direkt mit der Schneebergbahn erreichbar. Für die Teilstrecke gibt es ermäßigte Fahrkarten.

Parkplatz

Parken bei der Schneebergbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn von Wiener Neustadt nach Puchberg am Schneeberg.

Grassingerhütte
Hütte • Niederösterreich

Grassingerhütte (1.199 m)

1922 im Gemeindegebiet von Puchberg am Schneeberg errichtet, ist dieser auch als Ternitzer Hütte bekannte Stützpunkt nicht zuletzt ob der einfachen Erreichbarkeit mit der Schneebergbahn äußerst beliebt. Geöffnet an Wochenenden und Feiertagen zwischen Anfang Mai und Ende Oktober, ist die Selbstversorgerhütte Ausgangspunkt für Besteigungen von Krumbachstein (1.603 m), Hoher Hengst (1.450 m) und Klosterwappen (2.076 m). Das Gebiet  rund um die Hütte wird außerdem von Spaziergängern, Wanderern und Mountainbikern frequentiert. Skitouren sind ebenfalls möglich, allerdings hat die Hütte im Winter nicht geöffnet.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berghaus Hochschneeberg
Hütte • Niederösterreich

Berghaus Hochschneeberg (1.800 m)

Das Berghaus Hochschneeberg ist am Ende der Schneebergbahn auf 1.800 Metern. 1897 wurde die Bahn in Betrieb genommen und ist heute noch die längste Zahnradbahn Österreichs. In 40 Minuten bringt sie die Besucher zum höchstgelegenen Bahnhof Österreichs, gleich in der Nähe des Berghauses. Auch das Hotel blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ein Jahr nach der Eröffnung der Zahnradbahn wurde es nach Plänen der Theaterarchitekten Helmer und Fellner erbaut. Auch Kaiser Franz Josef besuchte das Hotel. Gäste erwartet ein Panoramablick bis zum Neusiedlersee. Ein besonderer Aussichtspunkt ist der "Gruselplatz", ein ungesichter Felsvorsprung vor dem Hotel. Liebhaber der österreichischen Küche werden sich über den Tafelspitz mit Alpensauerampfer und Altwiener Apfelstrudel freuen. Das Hotel ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in dem Gebiet, zum Beispiel auch für das Klosterwappen, mit 2.076 Metern die höchste Erhebung Niederösterreichs (1 h Gehzeit). Auf den Rundwanderweg "Paradies für Blicke" kann man auch Kinder mitnehmen. Sie kommen in der Kinderbergwelt, einem großen Spielplatz am Weg, besonders auf ihre Kosten.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Niederösterreich

Göller - Karlgrube

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
10,9 km
Aufstieg
880 hm
Abstieg
880 hm
Skitouren • Niederösterreich

Großer Kesselgraben

Dauer
1:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
13,2 km
Aufstieg
1.320 hm
Abstieg
1.280 hm
Skitouren • Steiermark

Tonion von Fallenstein

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
9,1 km
Aufstieg
831 hm
Abstieg
831 hm

Bergwelten entdecken