Skitour zur Chamanna Coaz von Surlej

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 1:30 h 4,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
27 hm 710 hm 3.291 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Hüttenzustieg
Skitouren • Graubünden

Piz San Gian

Anspruch
ZS
Länge
8,9 km
Dauer
2:30 h

Skitour von der Bergstation Corvatsch zur beliebten Chamanna Coaz (2.610 m): Gut zu erreichen und dennoch inmitten einer spektakulären Gletscherkulisse zeigt sich die charmante Hütte in der Berninagruppe Graubündens. Sie ist Ausgangspunkt für viele schöne Frühjahrskihochstouren wie z.B. den Piz Glüschaint, La Sella, Il Chapütschin und den anspruchsvollen, die Szenerie dominierenden Piz Roseg.

💡

Wer nicht gleich zur Hütte abfahren möchte, kann am Anfang der Tour noch den Piz Murtel (3.442 m) oder mit einer schönen Gratüberschreitung sogar den Piz Corvatsch (3.458 m) besteigen.

Anfahrt

Von Süden und Westen
Von der B3 vom Julierpass bzw. Maloja kommend nach Sils und von dort weiter zur Talstation der Corvatschbahn.

Von Norden
Auf der B27 von St. Moritz kommend über Silvaplana und Sils zur Talstation der Corvatschbahn.

Parkplatz

Parkieren an der Talstation der Corvatschbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus zur Talstation der Corvatschbahn.

Bahnfahrt von Surlej im Skigebiet Corvatsch bis zur Bergstation.

Chamanna Coaz
Hütte • Graubünden

Chamanna Coaz (2.610 m)

Gut zu erreichen und dennoch inmitten einer spektakulären Landschaftskulisse – so zeigt sich die charmante Schutzhütte Chamanna Coaz (2.610 m) des Schweizer Alpenclubs Sektion Räthia in der Berninagruppe. Eingebettet in die Vielfalt der Engadiner Bergwelt darf man sich über eine durchaus eigenwillige aber einladende Bauform und die damit einhergehenden Annehmlichkeiten dieser gediegenen Hütte freuen. Die Geschichte der Coaz Hütte geht bis ins 19. Jhdt. zurück. Im rundum mit Aufmerksamkeit bedachten Ambiente, darf sich auch der Gaumen auf die bodenständige und kreative Kochkunst der Hüttenwarte Ursula und Ruedi freuen. So bleibt einem auch die liebevolle Pflege des Hüttenzustieges nicht verborgen. Bachquerungen und Wegpassagen werden immer wieder entsprechend gut saniert oder erneuert.  Ein vielfältig in Eis gebetteter Flecken Land - während im Südwesten der Kapuziner (Il Capütschin) thront ist im Norden der Piz Corvatsch ein Ausgangspunkt für viele Unternehmungen in dieser Region.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Graubünden

Corn da Mürasciola

Dauer
2:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
3,2 km
Aufstieg
810 hm
Abstieg
0 hm
Skitouren • Graubünden

Piz Lagrev

Dauer
3:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
3,7 km
Aufstieg
915 hm
Abstieg
12 hm
Skitouren • Nidwalden

Freeride Laub

Dauer
1:15 h
Anspruch
ZS+ anspruchsvoll
Länge
3,4 km
Aufstieg
35 hm
Abstieg
1.234 hm
Skitouren •

Maroiköpfe

Dauer
0:40 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
7 km
Aufstieg
140 hm
Abstieg
1.300 hm

Bergwelten entdecken