16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Eisenerzer Reichenstein vom Präbichl über Theklasteig

Eisenerzer Reichenstein vom Präbichl über Theklasteig

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren - Skihochtour

Anspruch
S schwierig
Dauer
5:30 h
Länge
6,7 km
Aufstieg
990 hm
Abstieg
990 hm
Max. Höhe
2.165 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember
    Anzeige

    Diese Skitour in den Ennstaler Alpen nahe Eisenerz ist nichts für Anfänger. Zwar ist die Strecke vom Präbichl-Pass auf den 2.165 m hohen Gipfel des Eisenerzer Reichensteins nicht sehr lang, dafür aber technisch anspruchsvoll und teilweise sehr steil. Während des Anstiegs hat man einen tollen Blick auf den Erzberg und besonders im Frühjahr ist der Kontrast des weißen Schnees mit der roten Farbe des Erzes ein Schauspiel für sich.

    Vom Gasthof Präbichlerhof folgt man dem Sommerweg in südwestliche Richtung. Je nach Schneeverhältnissen steigt man im freien Gelände oder ein Stück entlang der Skipiste beim Grübl auf. Dem Tal in südwestliche Richtung folgend wird es zunehmends steiler, bis man auf ca. 1640 m ein kleines Plateau erreicht. Nun in nördliche Richtung bis auf den Sattel zwischen Rössel (1855 m, Rösselhals) und Reichenstein. Das nächste Stück wird etwas flacher, man folgt dem Theklasteig entlang des Bergrückens und nach ca. 400m etwas unterhalb des Rückens, von wo aus man schon einen guten Einblick in die steile Nordost Rinne hat. Bei harschigen Verhältnissen empfiehlt es sich, für die Querung zur Theklastiege die Steigeisen oder zumindest die Harscheisen anzulegen. Nach Überwindung der Eisenleiter geht is in die steile Nordost Rinne und rauf bis unterhalb der Reichensteinhütte. Zum Gipfel hält man sich links und steigt die steile Flanke direkt bis zum Gipfelkreuz auf.

    Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur, bei der Eisenleiter muss man je nach Schneelage die Ski kurz abschnallen.

    💡

    Im Süden, knapp unterhalb des Gipfels, liegt die Reichensteinhütte. Zwar ist sie im Winter nicht bewirtschaftet, allerdings ist der Winterraum offen und bei schönem Wetter kann man dort die Sonne genießen.
     

    Anfahrt

    Auf der Passhöhe Präbichl westlich zum Gasthof Präbichlerhof abzweigen, Parkplatz nach 100m. Von Eisenerz kommend ist die Abzweigung vor dem Skigebiet.

    Parkplatz

    Großer Parkplatz direkt beim Präbichlerhof.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Bus (www.oebb.at) auf den Präbichl, Haltestelle Passhöhe Präbichl. Distanz zum Ausgangspunkt ca. 500m.

    Bergwelten entdecken