17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Monte Cevedale

Monte Cevedale

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren - Skihochtour

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
8:00 h
Länge
22,4 km
Aufstieg
1.700 hm
Abstieg
1.700 hm
Max. Höhe
3.769 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Mai
November bis Dezember
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Der Cevedale ist der höchste Berg Südtirols, den man mit Ski bis zum Gipfel erreichen kann (unter normalen Schneebedingungen). Außerdem bietet er auch die längste Abfahrt dieser Region. Eine einfache aber intensive Gletscherroute, die bergauf beeindruckt, hinab jedoch ein wenig durch ebene Abschnitte, die von eisigem und glattem Schnee bedeckt sind, unterbrochen ist. Ein echter Skitourenklassiker in den Ortler-Alpen Südtirols.

💡

Wem die Tour in einem Rutsch zu lang ist, dem empfiehlt sich einer Übernachtung auf der Zufallhütte auf 2.265 m.

Anfahrt

Über Meran oder den Reschenpass in den Vinschgau und bis Goldrain. Dort nach Süden in das Martelltal abzweigen und bis zum Ende der Fahrmöglichkeit weiter.

Parkplatz

Talschluss Martelltal

Bergwelten entdecken