15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pistenskitour: Fageralm im Skigebiet Fageralm, Forstau

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
PS1+ leicht
Dauer
2:45 h
Länge
7,5 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.885 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Im Skigebiet Reiteralm und Fageralm besteht die Möglichkeit, auch mit Tourenskieren auf einer beschilderten Routen aufzusteigen - und zwar auf der Fageralm in Forstau. Hier lautet das Motto „Tempo raus, Genuss rein“. Die Route führt dabei von der Talstation Fageralm hinauf auf das sonnige Hochplateau bis zur Bergstation Hinterfager.

💡

Vor der Tour sollte man sich unbedingt auf der Homepage der Reiteralm und Fageralm Bergbahnen  über die Begehbarkeit der Pisten informieren. Viele Skigebiete bieten extra Tourentage an, an denen auch noch am Abend eine Pistenbenützung erlaubt ist. Um Konflikte und auch gefährliche Situation (z.B. Pistenpräparierung mit Seilwinde) zu vermeiden, sollte man sich tunlichst an die vom Liftbetreiber frei gegebenen Skitourenzeiten halten.

Anfahrt

Von Westen: Über die Tauernautobahn A10, Abfahrt Knoten Ennstal, weiter Richtung Schladming. Bei Gleiming in die Forstau abzweigen.

Von Osten: Über Liezen und die Einstal-Bundesstraße bis Schladming und noch ein Stück weiter bis Gleiming, wo sich die Abzweigung in die Forstau befindet.

Parkplatz

Direkt vor Ort stehen kostenlos ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Schladming oder Radstadt. Weiter mit dem Taxi.

Bergwelten entdecken