16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Randegger Hochkogel und Tatzberg

Randegger Hochkogel und Tatzberg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
L leicht
Dauer
4:00 h
Länge
7,7 km
Aufstieg
760 hm
Abstieg
760 hm
Max. Höhe
711 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Februar
Dezember
  • Familientour
Anzeige

Der Randegger Hochkogel (711 m) ist ein beliebtes Ausflugsziel zwischen Euratsfeld und Randegg im Mostviertel. Diese einfache Skitour führt durch die zauberhafte Winterlandschaft der Ybbstaler Alpen in Niederösterreich und bietet einen schönen Ausblick auf den Ötscher und das tote Gebirge.

Auch für Kinder und Skitourenanfänger geeignet.

Vom Startpunkt aufwärts, das erste Bauernhaus lässt man links, die folgenden zwei Häuser rechts liegen. Weiter gerade aufwärts, bis der Höhenrücken erreicht ist. Nun verfolgt man den Weg nach rechts bis zum nächsten Durchschlupf im Weidezaun. Schräg aufwärts bis zum höchsten Punkt (Kreuz und Funkerhütte).

Abfahrt nach Süden entweder:

  • gerade hinunter zum Almhaus und weiter geradeaus bis zum Schliefaubach oder
  • die Abfahrt am Kamm Richtung Westen beginnen, knapp rechts am Bauernhof Sandhof vorbei, dann gerade hinunter bis einer Kapelle am Schliefaubach. Wenn der Aufstieg zum Tatzberg angehängt wird, neben der Straße 500 m bachabwärts zu einer Brücke.

Den Schliefaubach überqueren und am besten rechtshaltend die Wiese hinauf zu Bauernhof am Tatzberg und weiter in gleicher Richtung bis zum Waldrand.

Abfahrt vom Tatzberg links (flacher) oder rechts (steiler) vom Bauernhaus und über die Brücke. Aufstieg gerade hinauf zum Almhaus und zum Gipfel des Hochkogel.

Abfahrt vom Hochkogel:

  • entweder auf der schon bekannten Aufstiegsroute oder
  • wir starten Richtung Nordwesten. Beim ersten Bauernhaus (rechts Wildgehege) nahe vom Wildzaun gerade hinunter auf freie Almwiesen. Etwaige Weidezäune werden im Winter meist offen gehalten. Am Ende der freien Wiesen links auf einem Weg durch einen Graben auf eine freie Wiese. Auf dieser hinab zum Gehöft Grub und auf der Straße zum Parkplatz.
💡

Einladend sind auch die Hänge auf der Südseite – die kann man sehr gut anhängen und die Tour damit verlängern.

Anfahrt

Von Euratsfeld (8 km südlich von Amstetten) auf der Landesstraße Richtung Randegg nach 3,6 km (bevor die Straße stark ansteigt) links nach Aigen-Niederaigen abzweigen. In Niederaigen (500 m nach der Abzweigung) geradeaus bergab und nach einem weiteren Kilometer bei einem kleinen Kreisverkehr Parkplatz suchen.

Bergwelten entdecken