Von der Kopphütte nach Mühlbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig 1:20 h 3,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
30 hm 447 hm 1.287 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Rodeln • Salzburg

Biberg

Anspruch
WT2
Länge
3,9 km
Dauer
0:50 h

Riesigen Spaß auf zwei Kufen garantiert die knapp 4 km lange Rodelbahn von der Kopphütte (1.300 m) oberhalb von Mühlbach am Hochkönig, inmitten der Bergwelt der Berchtesgadener Alpen im Salzburger Land. Die Hütte mit Einkehrmöglichkeit erreicht man leicht von der Skibus-Haltestelle nach einer kurzen Wanderung im Schnee an der frischen Luft.

💡

Den magischen Sonnenuntergang in den Berchtesgadener Alpen genießen: Bei einem Sundowner-Menü in den Skihütten der Skigebiete ist dies mit perfekter Aussicht in die umliegende Bergwelt möglich. Ein krönender Abschluss eines perfekten Ski- oder Rodeltages.

Anfahrt

Von München, Wien oder Villach über A10 Tauernautobahn bis zur Abfahrt Bischofshofen. Weiter auf der B159 Richtung Mühlbach am Hochkönig.

Über Bundesstraßen erreicht man Mühlbach am Hochkönigvon München über Siegsdorf, Lofer nach Saalfelden. Über Rosenheim nach Kiefersfelden, Kufstein Süd, St. Johann/Tirol, Saalfelden, Maria Alm, Dienten und Mühlbach.

Parkplatz

Parkplatz Kopphütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Man kann den kostenlosen Skibus der Region Hochkönig in Salzburg nutzen und damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem die Aufstiegsanlagen und viele Ausgangspunkte erreichen.

Rodeln • Bayern

Hirscheckblitz

Dauer
1:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
3,1 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
Rodeln • Salzburg

Nachtrodeln am Asitz

Dauer
0:15 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
26 hm
Abstieg
486 hm
Rodeln • Tirol

Padaun

Dauer
1:00 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
3,7 km
Aufstieg
207 hm
Abstieg
207 hm
Rodeln • Bayern

Balsberg

Dauer
1:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
1,8 km
Aufstieg
290 hm
Abstieg
– – – –
Rodeln • Trentino-Südtirol

Rodelbahn Allrissalm

Dauer
1:30 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
310 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken